CNC Fräsmaschinen

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier Eure Werbung: +49 711 489497-450


Was ist CNC Fräsen?

Mit CNC Fräsmaschinen erfolgt spanabhebende Bearbeiten von Holz, Metallen und Kunststoffen. Dieser Vorgang wird mit einem Fräswerkzeug durchgeführt, dem Fräser. Im Gegensatz zu anderen Werkzeugen stellt es nicht drehend, sondern rotierend und fest eingespannt auf einer Fräsmaschine ein Werkstück her. Fräsen zählt als Trennverfahren nach DIN 8580 zu den Fertigungsverfahren.


Das Arbeiten der CNC Fräsmaschine benötigt keine immerwährende Betreuung, da diese Maschinen ihre Arbeit vollkommen selbstständig durchführen. Aus diesem Grund werden auch nur noch sehr wenige Mitarbeiter an diesen Maschinen eingesetzt. Selbst die Qualitätskontrolle wird von ihr selbstständig durchgeführt. Die CNC Steuerung bietet die unterschiedlichsten Möglichkeiten an, welche einen kompletten Fertigungsprozess integrieren können. Die Überwachung von Werkzeugbruch und Verschleiß wird ebenso vollautomatisch wie auch selbstständig durchgeführt. Im Prinzip kann jede Maschine durch die Erweiterung mit standardisierten Komponenten zu einer CNC Fräsmaschine umgebaut werden.

CNC Fräsmaschinen Westmill
WESTMILL Fräsmaschine

Eine Fräse ist ein multifunktionales Werkzeug, welches in den unterschiedlichsten Handwerksbetrieben wie auch in der Industrie zum Einsatz kommt. In der Regel kommen Bohr- und Universal-Werkzeugfräsen zum Einsatz. Sie ist eine der hochentwickelten Werkzeugmaschinen, die heute zur Bearbeitung von unterschiedlichsten Werkstoffen eingesetzt wird. Dazu gehören zum Beispiel Metalle, Holz als auch Kunststoff. Weiterhin arbeitet sie mit rotierenden Schneidewerkzeugen und ist von daher in der Lage Werkstoffe mit den unterschiedlichsten Formen zu bearbeiten. Vergleichbar sind die Fräsmaschinen mit den Bohrmaschinen, da sie aber mit drei verschiedenen Richtungen im Vorschub arbeitet, können auch sehr große Stoffe ohne Probleme bearbeitet werden. Abgesehen von der Bearbeitung von Werkstoffen, die sehr umfassend sein können, sind diese Art von Maschinen aber auch in der Lage einfache Aufgaben, wie Reibungen oder Bohrungen, zu übernehmen. Eine einfache Fräsmaschine wird mit einem Maschinentisch der CNC Fräse benutzt, der horizontal wie auch vertikal zum Einsatz kommt. Der an dieser befindliche Fräskopf ist beweglich, was unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten gewährleistet. Schwenkbare Tische werden ebenso genutzt, sind aber in der Regel nur bei CNC Steuerungen einzusetzen. Werden Bearbeitungen an schrägen Flächen vorgenommen, sind die zwei Fräsköpfe in ihrem Winkel zu verstellen. Ebenso ermöglichen auch die Maschinentische eine eine vereinfachte Arbeit mit der Fräse. Tischfräsmaschinen werden ausschließlich für die Bearbeitung von Holzformen eingesetzt. Heutzutage wird oft das CNC Bearbeitungszentrum, eine Komplettbearbeitungsmaschine eingesetzt, die einen erweiterten Umfang der CNC Fräse aufweist, die das Tieflochbohren ebenso wie das Verzahnen beherrschen.

Unterteilungen bei CNC Fräsen

In der Regel trifft man in den unterschiedlichen Werkstätten und Fabriken eine Fräse an, die dem Typ Universal CNC Fräse entspricht. Aufgrund der jeweiligen Bauform wird die sie unterteilt in Konsol-, Bett- und Sonderfräsmaschinen. Eine Universal-Werkzeugfräs- und Bohrmaschine gehört zu den Konsolfräsmaschinen und bietet den Anwendern die Möglichkeit, dass diese auf unterschiedlichste Weise erweitert werden kann. Eine solche Art von Fräse ist mit einer senkrechten und waagrechten Frässpindel ausgestattet. Die Konsole der Maschine hat ihren Sitz am vorderen Teil und wird von dieser in vertikaler Richtung geführt. Der Maschinentisch hingegen wird horizontal eingesetzt. Die Fräsmaschine wird über ihren Motor angetrieben, der einen Vorschub für die Fräsarbeiten leistet. Die Feineinstellungen dieser Maschine müssen allerdings manuell eingestellt werden.

Beim regulären Fräsen steht auch zur Auswahl, die Fräse mit Kurbeln oder aber mit maschinellen Vorschubeinrichtungen zu regeln. Bei den Maßen werden die sogenannten Nonien, welche an den Kurbeln angebracht sind, abgelesen. Mittlerweile wird beinahe jede produktiv zum Einsatz kommende Fräsmaschine mit einem opto-elektronischen Wegmesssystem nachgerüstet, wobei aber anders als bei der CNC Fräse der Werkzeugwechsel per Hand durchgeführt wird.

Welche CNC Fräsmaschine für den Fertigungsprozess die Vorteilhafteste ist, hängt ganz von den vielen Parametern ab. Die genaue Analyse für eine Fertigungsaufgabe bildet hierbei die Optimierung der Fertigungsprozesse.

Die modernen CNC Fräsmaschinen zeichnen sich durch die innovativsten Ausführungen aus. Zum Beispiel ist sind sie mit einem Antrieb Closed Loop 6 Ampere, Servo 400/750 W einer Verfahrgeschwindigkeit von 8.000 bis 18.000 mm/min ausgestattet. Ebenso eine Kugelrollspindeln X - Y = 16 x16 mm, Z -16 x 5 mm und einer Linearführung von 25 mm. Besonders vorteilhaft ist die Wiederholgenauigkeit mit ± 0,02 - 0,03 mm und einer Stahlkonstruktion.

Es gibt zum Beispiel die CNC Fräse Einschneider und Zweischneider, wobei die Einschneider ebenfalls mit einer optimalen Ausstattung bereit gestellt werden. Der Schaftfräser, der durch Ultra Feinstkorn eine optimale Qualität aufweist, besitzt eine Schneide mit einem flachen Stirnanschliff. Ebenfalls ist in die CNC Fräse in der Regel ein 30° Rechtsdrall und ein Schaft ohne Spannfläche nach DIN 6535-HA integriert. Mit dieser besonders geschliffenen CNC Fräsmaschine können hohe Vorschübe in den unterschiedlichen Materialien gefahren und durch eine extra große Spannut können die anfallenden Späne optimal abgeführt werden.

Laufrichtung CNC Fräsmaschinen

Gegenlauffräsen

Beim Gegenlauffräsen rotiert das eingesetzten Werkzeuge der CNC Fräsemaschine immer gegen die Vorschubrichtung des Produktes und so bildet sich vom Eintrittspunkt zum Austrittspunkt der Schneide ein sich verdickender Span. Bevor die Schneide in den Werkstoff eindringt, gleitet diese auf der Arbeitsfläche und festigt so das bestehende Gefüge. Durch diesen Vorgang entsteht eine sehr hohe Reibung, durch welche die Schneide in das gefestigte Material eindringt. Die Fräsmaschine ist durch die stetig zunehmende Dicke des Spans unterschiedlich belastet und neigt so zu Vibrationen. Dadurch steigt der Kraftaufwand nur sehr langsam an. Bei dem Schneideeintritt ist der Kraftaufwand sehr gering, steigert sich während des Fräsvorgangs und erreicht erst kurz vor dem Schneideaustritt einen maximalen Wert, bevor der Span dann vom Werkstoff durch die Fräse abgetrennt wird. Beim Fräsvorgang entsteht durch die Verdichtung ein hoher Druck, was einen starken Verschleiß auf den Freiflächen der Schneide nach sich zieht. Dadurch wird die Standzeit minimiert. Dies ist ein Nachteil. Das Gegenlauffräsen ist nur dann sinnvoll, wenn die Werkstücke Randzonen aufweisen, die hart und verschleißend sind, aber auch wenn der Tischantrieb kein Spiel aufweist. Flächen, die im Gegenlauf gefräst wurden, besitzen eine durch den Gleitvorgang der Schneide wellige und nicht glatte Struktur. Bei einem spielbehafteten Tischantrieb ist das Gegenlauffräsen zu empfehlen, denn bei diesem Vorgang drückt die Fräse bei einer gleichmäßigen Flächenverteilung der Last immer gegen die Spindel des Antriebsgewindes. In der Regel kommt dies nur bei einer defekten oder älteren Maschinen vor. Damit wird es möglich, dass auf diese Weise eine bestimmte Spielfreiheit für den Vorschub leistet und unerwünschte Schlittenbewegungen in der CNC Fräse so ausgeschlossen werden können.

Gleichlauffräsen

Anders als beim Gegenlauffräsen, bewegt sich die Schneide beim Gleichlauffräsen des rotierenden Werkzeugs immer in die Richtung des Vektors, also der Vorschubrichtung des Werkstücks. Wenn sich beim Gegenlauffräsen die Kraft erst ganz langsam auswirkt, ist beim Vorgang des Gleichlauffräsens die Kraft unmittelbar vorhanden und ist sogar beim Schneideeintritt am deutlichsten wahrnehmbar. Die Kraft nimmt aber dann in gleichmäßigen Schritten wieder ab. Somit wird der Span zum Austrittsende immer dünner und dann endgültig abgeschält. Dadurch entsteht im Gegensatz zum Gegenlauffräsen eine sehr glatte Oberfläche. Durch die kraftrichtungsbedingte Neigung wird das Werkstück ruckartig in die Vorschubrichtung gerissen. Dadurch werden ungewollte Änderungen in der Werkstücksposition begünstigt. Aus diesem Grund muss die Vorschubeinrichtung der Fräse eine optimale Spielfreiheit aufweisen, sowie eine sehr hohe Festigkeit. Bedingt durch die geringere Ratterneigung sind mit der CNC Fräse beim Gleichlauffräsen im Gegensatz zu der Gegenlauffräse deutlich bessere Oberflächen erreicht. Allerdings müssen dabei die gleichen Zerspannungsbedingungen eingehalten werden. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist zudem, dass bei der Fräse nicht die Bildung von Aufbauschneiden begünstigt wird. Aufgrund des geringen Freiflächen- und Schneidverschleißes kann mit der CNC Fräse bei einer gleichen Standzeit gegenüber dem Gegenlauffräsen die Vorschubgeschwindigkeit um ganze 50% erhöht werden.

Verfahren CNC Fräsmaschinen

Hier Eure Werbung: +49 711 489497-450

  • Das CNC Planfräsen eigenet sich für die Erzeugung von ebenen Fläche und wird in CNC Stirn-Planfräsen, CNC Umfangs-Planfräsen und CNC Umfangsfräsen untergliedert.
  • CNC Stirn-Wasserstrahlfräsen dieser Art von Fräse wird zur Abschabung von Beton durch einen Hochdruckwasserstrahl verwendet.
  • Das CNC Wälzfräsen wird zur Erstellung von Keilwellen und Zahnräder verwendet.
  • Die CNC Schraubfräsen werden zur Herstellung von Schnecken und Spindeln eingesetzt.
  • Mit den CNC Profilfräsen werden Führungen hergestellt, die mit CNC Längs-Profilfräsen und CNC Rund-Profilfräsen erstellt werden.
  • Das CNC Rundfräsen (Zirkularfräsen) wird zur Herstellung von zylindrischen Flächen durch Außen-Rundfräsen und Innen-Rundfräsen eingesetzt.
  • Das CNC Formfräsen wird zur Herstellung beliebiger räumlicher Flächen durch das Nachformfräsen, dem Freiformfräsen wie dem Gravieren und CNC-Formfräsen genutzt.
  • Das Schlagzahnfräsen der CNC Fräse wird wiederum zur Erstellung von ebenen Flächen genutzt. Eine Schlagzahnfräse besitzt nur eine einzige Schneide. Selbst bei einem Winkelfehler der Fräse, den die Frässpindel aufweist oder bei wechselnden Schnittkräften wie auch bei nicht gleichlangen Fräserzähnen, erreicht man trotzdem mit der CNC Fräse eine hohe Oberflächengüte.
  • Das CNC Tauchfräsen wird zu Herstellung von ebenen Flächen verwendet.

Werkstoffbearbeitung CNC Fräsmaschine

Je nach Werkstoff, das bearbeitet wird, muss Unterschiedliches beim Fräsen beachtet werden. Hier wird das CNC Fräsen mit Holz und Metall vorgestellt.

Beim Arbeiten mit der CNC Fräsemaschine wird das Holz ohne einen Kühlschmierstoff und mit einer sehr hohen Schnittgeschwindigkeit gefräst. Holz ist ein sehr schlechter Wärmeleiter. Aus diesem Grund treten auf den Werkzeugoberflächen sehr hohe Temperaturen auf. Aufgrund dessen müssen die Frästiefe und der Vorschub in der Fräse immer so gewählt werden, dass auf der Oberfläche keine Brandspuren auftreten können. Die Kunststoffe dagegen werden mit einer mittleren Schnittgeschwindigkeit bearbeitet, je nach Art und Zusammensetzung des Materials. Das zeigt sich zum Beispiel bei der Fräsmaschine in der Härte und auch im plastischen Verhalten. Darum wird in diesem Fall mit Wasser oder Alkohol gekühlt.

Für Metalle ist ein sehr breites Spektrum an Schnittgeschwindigkeiten vorhanden. Dabei kommt es darauf an, ob das Material spröde oder zäh ist. An der CNC Fräsmaschine, wie sie in Ausbildungseinrichtungen und Werkstätten genutzt werden, wird in der Regel mit 20-300m/min gearbeitet. Bei den fräsintensiven Werkstücken oder bei Serienanfertigungen, wie das zum Beispiel für die Spanten der Flugzeuge der Fall ist, werden alle Parameter aus Gründen der Wirtschaftlichkeit aufeinander abgestimmt. Das ermöglicht Schnittgeschwindigkeiten mit der CNC Fräsmaschine von bis zu 10.000 m/min. Bei diesen Arbeiten kommen in der Regel immer Kühlschmierstoffe zum Einsatz. Aber es besteht eine Tendenz zu einer trockenen Bearbeitung. Der Anteil der benötigten KSS Kosten bei der CNC Fräse liegt im Vergleich zu den Gesamtkosten des gefrästen Werkstücks in der Regel bei 10% bis 20 %. Die verwendeten Werkzeuge für die Fräsmaschine unterscheiden sich ebenfalls sehr stark von dem Schneidematerial und von der Form. Im Gegensatz zu den Metallfräsern weisen die Kunststoff- und Holzfräser einen sehr positiven Spanwinkel und eine deutlich größere Spankammer auf.

5-Achsen CNC Fräsemaschine

Mit der CNC Fräse mit 5-Achsen werden Plattenbearbeitung ermöglicht, die bei weitem über die normalen Möglichkeiten hinausgeht. Sogar mit den gewichtigen Werkstoffen ist eine optimale Genauigkeit zu erreichen. Mit dieser besonderen Form der 3-D Bearbeitung wird es ermöglicht, dass die Werkstücke in einem einzigen Arbeitsgang bearbeitet werden können. Daraus ergibt es sich, dass eine Mehrfach-Aufspannung durchgeführt werden muss, die sehr zeitaufwendig ist. Die Fräse kann mit dieser Technik in jedem Winkel des Werkstücks positioniert und verfahren werden, was ebenfalls bewirkt, dass eine Fertigung durch ein extrem komplexes 3D Objekt ermöglicht wird. Wird bei der Fräse die 5-Achsen-Technik eingesetzt, sind selbst mit den aufwendigsten Werkstücken unglaubliche Resultate zu erreichen. Voraussetzung dafür ist, dass diese Technik im Vergleich zu anderen Fertigungsverfahren richtig angewandt wird. Die Sortimente bieten die 5-Achs Schwenkkopf in den unterschiedlichsten Baureihen an. Zum Beispiel sind damit die Baureihen PFH, PFX, PFE und PFG-S gemeint. Jede dieser Maschinen kann individuell den Kundenwünschen angepasst werden. Gerade in der Bearbeitung durch eine 5-Achs wird durch eine besondere Modulbauweise eine individuelle und kostengünstige Alternative zur Verfügung gestellt. Aufgrund einer optimalen Abstimmung von Werkzeug, Fräsmaschine und Steuerung sowie einer perfekten Software, wird es ermöglicht, ganz besondere anwenderfreundliche Lösungen für Fräsmaschinen zu präsentieren. Der Einsatz der 5-Achsen Technik der CNC Fräsemaschine hat zur Folge, dass die Fräsmaschine jetzt noch effektiver und vor allem präziser arbeiten kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis in diesem Segment der ist optimal und bietet jedem Unternehmen heute die vielseitigsten Möglichkeiten. Besonders beispielhaft ist die Qualitätsverbesserung, was es ermöglicht, dass die Unternehmen, schon nach relativ kurzer Zeit eine positive Bilanz ziehen können.

Die PFE-Fräsmaschine

Eine PFE Fräsmaschine zeichnet sich als optimaler Einstieg in die industrielle Fertigung aus und ist im Besonderen für das Gravieren, Fräsen, die Herstellung von Prototypen wie auch für den Einsatz in der Werbetechnik geeignet. Die Linearführung, welche bei der CNC Fräsmaschine in die Achsen verbaut ist wie auch die Kugelrollspindel, garantieren optimale und sehr präzise Fräsergebnisse. Aber auch die robuste Stahlkonstruktion garantiert bei den Modellen zu 100% schwingungsarme Arbeiten und das auch bei extrem hohen Geschwindigkeiten. Mit diesen Ausführungen einer CNC Fräse wird die Wirtschaftlichkeit und vor allem Effizienz der PFE zu einem wahren Bestseller.

Das gleiche gilt auch für die Baureihe PFH. Diese CNC Fräsmaschine weist eine optimale Robustheit, Stabilität und eine herausragende Präzision auf. Die stabile aus Stahl erstellte X-Achse ermöglicht den Einsatz von HF Spindeln bis zu 12 KW. Die besondere Gantry Bauweise, die in der Y-Achse hergestellt ist, sowie auch die angetriebene Mutter, garantieren eine sehr hohe Präzision und vor allem eine optimale Laufruhe, gerade was die Bearbeitung von Plattenmaterial anbelangt.

Eine ebensolche maximale Robustheit in Bezug auf die Plattenverarbeitung bietet die Fräsmaschine PFG-S. Sie ist eine Weiterentwicklung der PFG-Baureihe. Eine optimale Güte der Oberflächen wird bei den größten zu erstellenden Plattenformaten durch die hochpräzisen Kugelrollspindeln erreicht, welche in die CNC Fräse integriert sind. Desweiteren sorgt eine angetriebene Mutter für faszinierende Ergebnisse beim Fräsen, vor allem an der Oberfläche der zu bearbeitenden Teile. Damit eine optimale Qualität der Fertigung den Standard der CNC Fräse bestimmt, wurde auch hier die Gantry- Bauweise, spielfreie Kugelroll-Spindeln und besonders schwingungsarme Konstruktionen der Stahlrahmen integriert.

Jeder Anwendungsbereich der CNC Fräse für sich stellt die Fräsbearbeitung vor eine besondere Herausforderung. Jedem Unternehmen wird heute die perfekte CNC Fräse bereit gestellt. Das ist eine Lösung, welche individuelle Anforderungen verspricht. Dabei ist es unabhängig davon, ob es sich um eine 3-, 3+2- oder 5-achsige hochpräzise und besonders kostengünstige Maschine handelt. Die CNC Fräsmaschine stellt einen soliden und vor allem langlebigen Maschinenbau mit innovativem Zubehör dar. Ob für Kunststoffe, Aluminium Edelstahl oder CFK, mit den hochtourigen Präzisionsspindeln erreicht Sie vor allem bei den kleineren Werkzeugen absolut perfekte Ergebnisse. Die Fräsmaschine für die Plattenverarbeitung von Aluminium wie auch bei der Gratarmen Fräsbearbeitung für die dünnwandigen Profile, ermöglicht heutzutage eine optimale Verarbeitung. Bei der Bearbeitung von Kleinteilen sowie dem Fräsen der Verbundmaterialien wie auch der 3D Gravur bietet sie eine hochwertige Qualität zu recht günstigen Preisen an.

Steuerungssoftware einer Fräsmaschine

Zu den unterschiedlichen Baureihen der CNC Fräsmaschine wird alternativ die Software für die BZT CNC-Servo Steuerung und die CN –Steuerungstechnik angeboten. Die BZT CNC-USB-Software ist für den Einsatz einer externen CPU Steuerung konzipiert. In der Regel erfolgt der Datentransfer der CNC Fräse zur Steuereinheit über die USB Schnittstelle oder aber über die Ethernet Schnittstelle. Mit der Aufgabenverteilung ist das System auch bei einer höheren Geschwindigkeit ohne jegliche Aussetzer zu nutzen. In der Zeit, in der der BZT CNC V5 USB seine Aufgaben erledigt, können problemlos die CAD/CAM-Anwendungen bei der CNC Fräsmaschine oder auch einige andere Programme genutzt werden. Für ein optimales Geschwindigkeitsverhalten ermöglicht die Funktion Look-Ahead-Feed und berechnet die optimalen Pfade. Ganz besonders generiert CAD/CAM den G-Code mit den vielen kleinen Linienstücken bei der CNC Fräse und kann optimal von dieser Funktion profitieren.

Zubehör einer Fräsmaschine

Mit dem passenden Werkzeug für die CNC Fräse können alle Werkstoffe geschnitten werden und das auf eine perfekte Weise. Eine hohe Produktivität ist mit diesem Zubehör und einer umfassenden Ausstattung garantiert. Die CNC Fräse bietet eine Linearführung für extra hohe Eilgeschwindigkeiten in allen Achsen sowie einem Werkzeugwechsler-Doppelarmgreifer für 32 Werkzeugplätze. Ebenfalls ist sie mit einer Spindelgeschwindigkeit bis 12.000 min-1 oder auch 15.000 min-1 ausgestattet und das mit einer sehr hohen Zuverlässigkeit. Vorteilhaft ist die stark verrippte und verwindungsfreie Maschinenbasis. Der Gusskörper besteht aus einem Qualitäts-Meehanite-Guss. Des Weiteren besitzt sie eine vorgespannte und präzisionsgeschliffene Hochleistungs-Kugelumlaufspindel, welche in alle Achsen integriert ist. Ein weiterer Vorteil ist die mit beim Zubehör enthaltene Reinigungspistole mit der die Maschine optimal zu reinigen ist. Außerdem ist auch ein Späneförderer in einer optimalen Bandausführung mit in der Ausstattung enthalten. Die CNC Fräse ist auch mit einem USB Anschluss, einer RJ45-Steckverbindung sowie einem Stromanschluss mit 230V ausgestattet. Eine integrierte Kühlmitteleinrichtung, die ein Fassungsvermögen von 210 Liter in einem Kühlmitteltank sowie ein Spänespülsystem mit Spänewagen aufweist, gehört ebenso dazu. Besonders vorteilhaft ist der Zubehör in Form eines geschlossenen Schalterschranks, der über einen integrierten Wärmetauscher verfügt. Dieser ist für eine garantierte Temperatur zuständig. Selbst bei sehr hohen Außentemperaturen sorgt es für eine optimale Temperatur in der CNC Fräse. Außerdem wird für einen Schutz gegen Schmutzpartikel gesorgt. So ist für eine optimale und problemlose Arbeit gesorgt. Mit der Ölkühlung an allen drei Achsen für die Kugelgewindespindel, ist eine Teleskop-Führungsbahnabdeckung integriert. Auf jede Führungsbahnabdeckung der CNC Fräse geben die Anbieter eine Garantie, die ebenfalls für Sicherheit sorgt. Mit diesen Ausstattungen und dem zuverlässigen Zubehör ist eine CNC Fräse optimal ausgestattet und sorgt für einen langanhaltenden Einsatz.

CNC Fräse als Bausätz

Es gibt sehr viele kleine und mittelständische Unternehmen, die sich eine CNC Fräse für die Materialbearbeitung zulegen würden. Das ist aber preislich nicht machbar. Dafür bietet sich aber die Möglichkeit einer CNC Fräse im Bausatz an. Diese haben für die Unternehmen den Vorteil, dass die hohen Montagekosten wegfallen, die bei der Anschaffung einer komplett montierten Maschine auf den Unternehmer zukommen würden. Ein weiterer Vorteil zeigt sich dahingehend, dass man beim eigenen Aufbau von Grund auf kennenlernen kann. Nach dem selbstständigen Aufbau weiß man, wo die Elemente sitzen und man lernt so gleich alle Funktionen kennen. In der Regel ist gerade für die Auszubildenden der Zusammenbau der CNC Fräse sehr von Vorteil. Aber auch für den beruflichen Einsatz ist dieser Bausatz sehr zu empfehlen. So ist das Wissen nicht nur für den beruflichen Einsatz sehr wichtig, sondern auch im Falle einer nötigen Reparatur. Sind einem die Baugruppen und die unterschiedlichen Funktionsweisen bekannt, ist der Umgang viel bewusster auszuführen. Hat man mit der Bauanleitung zusammengebaut, ist auch der Umgang mit diesem Gerät ein ganz anderer und man hat eine ganz andere Beziehung zur Maschine. Ein Bausatz ist in den unterschiedlichsten Größen erhältlich und kann so für jedes Unternehmen individuell ausgesucht werden. So kann nach der Größe wie auch nach dem Preis entschieden werden. Die Ausstattung beim Bausatz bietet einen großen Umfang der Ausstattung an, wie auch den Vorteil der Zubehörteile, die dafür sorgen, dass die Maschine immer weiter ausgebaut und erweitert werden kann. Eine CNC Fräse ist für viele produzierende Unternehmen unentbehrlich. Darum sind die Bausätze für kleine Unternehmen von sehr großem Nutzen. Die meisten Hersteller liefern das passende Zubehör gleich mit, genau wie bei einer fertig montierten CNC Fräse. Besonders vorteilhaft ist es für ein Unternehmen, wenn die Zubehörteile und der Bausatz bei einem Händler oder Hersteller bestellt werden können, damit man sich sicher sein kann, dass auch alle Teile genau in den Bausatz passen. Ist man ein kleines Unternehmen, sollte daran gedacht werden, dass ein mehr Ausstattungselementen nur dann wirklich sinnvoll ist, wenn diese auch dauerhaft eingesetzt wird. Eine CNC Fräse kann jederzeit nachgerüstet werden, aus diesem Grund besteht in der Regel keine Notwendigkeit, alles auf einmal anschaffen zu müssen. Das ist der Vorteil, den die CNC Fräse zur Nutzung anbietet. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich den Bausatz bei den Anbietern konkret aussuchen kann. Besonders sinnvoll ist es, dass sich Unternehmen einen Bausatz mit minderem Montageaufwand aussuchen können. Mit einer CNC Fräse hat jedes produzierende Unternehmen in den entsprechenden Branchen eine wichtige Hilfe und eine optimale Unterstützung.

Möglichkeiten und Vorteile der CNC Fräse

Bei einer modernen CNC Fräse sind die unterschiedlichen Möglichkeiten des Antriebs mit sogenannten Kugel-Gewindetrieben oder auch Linearantrieben ausgestattet, die spielfrei sind und so das Fräsen im Gleichlauf ermöglichen. Dabei bieten sich zwei Arten an, in denen der zurückgelegte Weg gemessen wird. Zum einen gibt es das direkte Wegmesssystem, bei dem mit einem Glasmaßstab die bestehende Position genau an der Achse gemessen wird, und zum anderen das indirekte Wegmesssystem, bei dem der Drehwinkel der Kugelrollspindel oder des Motors gemessen wird, der dann in die lineare Achsposition umgerechnet wird. Diese beiden Möglichkeiten können inkrementell wie auch absolut durchgeführt werden. Die SPS der CNC Fräse arbeitet als Verbindung zwischen der Steuerung und der Fräse. Wird ein CAM System verwendet, ist es möglich, dass bestehende Daten aus dem CAD Programm, mit denen die Bauteile erstellt werden, unter Berücksichtigung weiterer Faktoren, wie zum Beispiel die Form der Werkzeuge, Vorschüben und Drehzahlen mit Unterstützung des Postprozessors in ein CNC Programm umgewandelt werden können. Abgesehen von der manuellen Eingabemöglichkeit, welche die Steuerinformation der Maschine bereitstellen, ist auch die sogenannte Teach-In-Methode eine Möglichkeit. Bei der CNC Fräse hat man die Möglichkeit problemlos eine bis zu 5-achsige Fräse über eine CNC Steuerung zu programmieren. Diese Achsen werden gleichzeitig mit Vorschüben wie auch einzeln geregelt. Eine CNC Fräsmaschine läuft teilweise mit sehr extremen Vorschüben, die 100 m/min betragen und mit Drehzahlen im Bereich von 100.000/min. In der Regel liegen die Werte aber deutlich unter diesen Angaben. Bei der CNC Fräse werden die Werkzeuge in einem dafür vorgesehenen Werkzeug-Wechselmagazin abgelegt und können im Bedarfsfall automatisch aufgerufen werden. Dabei werden die unterschiedlichen Werkzeugteile mit einem automatischen Werkzeugwechsler ausgewechselt. Ebenso wird mit der CNC Technik das Fräsen in 3D ermöglicht. Auch können damit schwierige Konturen in 3D erstellt werden. In den meisten Fällen werden die Werkstücke in nebeneinander liegenden Zeilen abgefahren. Beim Fräsen mit fünf Achsen kann die Fräse den Fräser unter jedem einzelnen der Winkel am Produkt in Stellung bringen und eingesetzt werden. Dadurch kann die Herstellung von extrem aufwendigen 3D Konturen möglich gemacht werden. Die Kenndaten sind dabei die Koordinaten des Arbeitsraums. Daran ist erkennbar, wie viel Drehzahlbereiche bzw. welche Antriebsleistung verfügbar ist. Heute steht bereits die CNC Fräse mit acht Achsen bis zu 15 Achsen zur Verfügung, was für das Langdrehen sehr vorteilhaft ist.

CNC Fräsmaschine Hersteller

BZT

Die BZT stellt eine weitreichende Baureihe an CNC Fräsmaschinen her. Zu den bekanntesten zählen die PFE, PFH und PFA CNC Portalfräse Baureihen.

isel

  • Der CNC Fräsmaschinen Hersteller isel hat sowohl Tischmaschinen als auch Gestellmaschinen für verschiedene Einsatzbereiche wie Medizintechnik, Autoindustrie, Optik oder Dosiertechnik im Portfolio.
  • Zum Profil von isel

knuth

Die Firma knuth ist Hersteller für CNC Werkzeugfräsmaschinen mit Drehzahlbereich 40 - 4.000 min-1 und Tischfräsmaschinen.

Hommel

Hommel vertreibt als exklusiver Partner CNC Fräsmaschinen von Okuma und große Gebrauchtmaschinen.

CNC Fräsmaschine gebraucht

Gebrauchte CNC Fräsmaschinen können direkt bei einigen Herstellern erworben werden. Zudem bieten Online-Marktplätze wie surplex, ebay, mashcinensucher oder kalaydo die Möglichkeit, CNC Fräsmaschinen gebraucht zu kaufen.

Initiator dieser Wiki-Seite:
Lightwerk GmbH Lightwerk GmbH