Online Werbung

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Online Werbung oder auch Internetwerbung ist Werbung, die über das Internet in unterschiedlichen formen verteilt wird.

Formen von Online Werbung

Im Internet lassen sich viele bekannte Werbeformen mit geringen Anpassungen verwenden.

E-Mail Werbung

Bei der E-Mail Werbung erhält der potentielle Kunde eine E-Mail mit werbendem Inhalt. Die E-Mail kann ganz oder nur teilweise aus Werbung bestehen. In Form eines Newsletters lässt sich die Online Werbung gezielt an das gewünschte Publikum verteilen.

Bannerwerbung

Die Bannerwerbung ist die häufigste Form von Online Werbung. Bei ihr wird die Anzeige in Form eine Banners in einer E-Mail, App oder auf einer Website geschalten. Sie ist mit den klassischen Werbeblöcken in Zeitschriften zu vergleichen. In der Regel gelangt man über einen Klick auf die Bannerwerbung auf die Internetseite des Werbenden.

Bannerwerbung wird wird normalerweise über einen Adserver ausgeliefert. Dieser misst den Erfolg der Werbung und legt somit die Preisgestaltung fest. Der Erfolg wird durch die Anzahl der Einblendungen und Klicks sowie durch die Kontaktdauer ermittelt.

Kleine Websites nutzen in der Regel Partnerprogramme um Banner von Werbenden auf ihrer Website zu schalten. Die Partnerprogramme werden von Affiliate-Netzwerken gegen einen Gewinnanteil angeboten.

Werbebanner lassen sich in verschiedene Arten unterteilen:

  • Skyscraper (Wolkenkratzer): Banner die vertikal, meist an den Seitenrändern, verlaufen.
  • Rectangle (Rechteck): Wir direkt im Seiteninhalt platziert und erhält so große Aufmerksamkeit.
  • Pop-up- oder Pop-under-Werbung: Öffnet ein neues Browserfenster im Vorder- oder Hintergrund.
  • Layer Ads: Neue Form von Pop-ups, die mit JavaScript den Seiteninhalt verdecken um Aufmerksamkeit zu erzwingen.

Durch die exzessive Nutzung von Bannerwerbung hat sich eine "Bannerblindheit" bei den Nutzern entwickelt. Sie sorgt dafür, dass Nutzer diese Form der Online Werbung kaum noch wahrnehmen. Um diesem Effekt zu begegnen setzen Werbetreibende vermehrt auf aufwändig animierte Werbung.

Suchmaschinenoptimierung

Bei der Suchmaschinenoptimierung wird versucht die eigene Website so zu optimieren, dass sie möglichst weit oben in den Ergebnissen einer Suche auftaucht.

Interstitials und Prestitials

Werden beim Wechsel oder beim Aufrufen einer Seite als Unterbrechung angezeigt und leiten nach einigen Sekunden auf die eigentliche Seite weiter.

In-Text-Werbung

In-Text-Werbung ist eine Werbeform die direkt im Seiteninhalt integriert wird. Dabei werden Keywords mit einem Link versehen der bei einem Klick zu Shops oder Herstellerseiten führt. Manchmal eicht es auch mit der Maus über einen solchen Link zu fahren um ein kleines Werbefenster zu öffnen. Diese Links sind meist doppelt unterstrichen und unterscheiden sich somit optisch von regulären Links.

Websponsoring

Auch im Internet funktioniert Sponsoring. Wie beim realen Vorbild unterstützt auch hier ein Sponsor ein Projekt und darf dafür sein Logo oder Werbebanner auf der Website einblenden.

Online Videos

Online Werbung beschränkt sich nicht nur auf statische Inhalte. Immer beliebter werden Webvideos um die Aufmerksamkeit des Nutzers zu erhalten. Sie sind mit der Fernsehwerbung vergleichbar, lassen sich aber in noch viel umfänglicheren Maß in unterschiedlichen Bereichen einsetzen.

Targeting

Das Targeting ermöglicht es dem Werbetreibenden auf den Kunden spezialisierte Werbung anzuzeigen. Dies hat den Vorteil, dass die Werbung für den Kunden tatsächlich relevant ist und somit als weniger störend wahrgenommen wird. Der Streuverlust wird gesenkt.

Werbeblocker

Werbeblocker oder auch Adblocker sind meist Browsererweiterungen die die Anzeige von Online Werbung verhindern. Seit Jahren wird ein stetiger Anstieg der Nutzung solcher Tools verzeichnet.