Abfüllanlagen

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier Eure Werbung: +49 711 489497-450


Was sind Abfüllanlagen und wo finden sie Einsatz??

Die industrielle Befüllung von Verpackungseinheiten erfolgt über hochautomatisierte Abfüllanlagen. Diese sind genauestens auf den abzufüllenden Stoff (Flüssigkeiten, Pasten, Pulvern usw.) ausgerichtet.


Abfüllanlagen finden in der Industrie überall dort Einsatz, wo Stoffe in Verpackungseinheiten abgefüllt werden. Für unterschiedliche Stoffe benötigt es unterschiedliche Abfüllanlagen, im folgenden wird ein Überblick über Systeme, Techniken und deren Einsatzgebiete gegeben.

Kriterien für den Einsatz einer Abfüllanlage

Abfüllanlagen sollten immer die folgenden Eigenschaften erfüllen:

  • genaue Dosierbarkeit
  • Einhaltung hoher Hygienestandards
  • Sicherheit für den Verbraucher

Es gibt Abfüllanlagen für jedes erdenkliche Einsatzgebiet. Entscheidend bei der Auswahl einer Anlage sind die Eigenschaften des abzufüllenden Stoffes und der Verpackungseinheit.

Ist der Stoff flüssig oder fest? Heiß, kalt oder aspetisch? Hat die Verpackung immer dieselbe Form oder muss die Abfüllanlage an unterschiedliche Formen anpassbar sein?

Abfüllsystemen und Abfüllarten

In der industriellen Herstellung gibt es

  • halb- und vollautomatische Abfüllsysteme.
  • Linear- und Rundlaufmaschinen.

Vollautomatische Anlagen

Vollautomatische Abfüllanlagen beinhalten meist nicht nur das automatisches Befüllen, sondern auch das automatische Verschließen und Transportieren und eignen sich für große Mengen. Der Mitarbeitereinsatz ist geringer bzw. die Zeitersparnis größer, da keine individuellen Einstellungen vorgenommen werden müssen.

Halbautomatische Anlagen

Halbautomatische Abfüllanlagen finden dann Einsatz, wenn eine große Flexibilität in der Abfüllung wichtig ist. Sie setzen dabei einen höheren Mitarbeitereinsatz voraus.


Rundlaufmaschine

Rundlaufmaschinen sind für Hochleistungsaufgaben gemacht.

Linearlaufmaschine

Überspiegelabfüllung Die Überspiegelabfüllung eigent sich für unproblematische Produkte, die in offene Gebinde gefüllt werden, z.B. in Dosen oder Eimer.

Unterspiegelabfüllung Die Unterspiegelabfüllung eignet sich für Produkte, die beim Abfüllen schäumen oder zur statischen Aufladung neigen.

Unterspundabfüllung Die Unterspundabfüllung eignet sich für unproblematische Produkte, die in offene Abdeckungen mit Spundloch-Gebinde gefüllt werden, wie z.B. Kanister.

Hersteller

  • Krones
  • Fricke