Kapazitive Tastatur

Aus induux Wiki

Wissenswertes über Kapazitive Tastaturen ► Aufbau, Funktionsweise, Einsatzgebiete & Vorteile
Letzter Autor: induux Team, - Wiki-URL zum Verlinken: https://wiki.induux.de/Kapazitive_Tastaturen

Eine Kapazitive Tastatur ist eine Tastatur (bzw. ein Touchsystem), die unter der Front (Frontplatten) mit kapazitiven Sensoren und einer Auswertelektronik bestückt ist. Die kapazitiven Sensoren simulieren hierbei die Eingabefelder und nutzen das Prinzip der elektrischen Kapazität. Kapazitiven Tastatur besonders benutzerfreundlich und leicht zu bedienen.



Kapazitive Tastatur
Kapazitive Tastatur mit Beleuchtung von Hoffmann + Krippner

Kapazitive Tastaturen gilt es nicht mit Folientastaturen zu verwechseln. Bei einer kapazitiven Tastatur gibt es im Gegensatz zur Folientastatur keine taktile Rückmeldung. Die Rückmeldung kann bei der kapazitiven Tastatur durch ein optisches oder akustisches Signal ersetzt werden.

Aufbau

Kapazitive Tastaturen bestehen aus einem elektrisch nicht vollständig leitfähigem Oberflächenmaterial. Dazu zählen beispielsweise Kunststoff, Glas oder Acrylglas. Eine kapazitive Tastatur funktioniert mit der Annäherung vom Finger und benötigt deshalb keine Betätigungskraft. Dadurch ist das Eingabesystem vor äußeren Beeinträchtigungen / Verunreinigungen wie Staub oder Flüssigkeiten geschützt.

Anwendungsbereiche

Die Einsatzgebiete von kapazitiven Tastaturen sind vielfältig. Besonders in der Medizintechnik, Pharma- und Chemieindustrie kommt es zur vermehrten Anwendung der Tastaturen. Aber auch in der Automobilbranche und im Anlagenbau kommen kapazitive Tastaturen zum Einsatz.

Funktionsweise

Beim Taster besteht die Senderfläche aus Sende- und Empfängerelektrode. Diese beiden Flächen sind voneinander isoliert. Sogenannte Bursts (kurze Impulse) werden auf die Sendeelektrode gegeben und gelangen an die Empfängerelektrode via Front (Dielektrikum). Sie werden dann in einem Sampling-Kondensator summiert.

Wird nun der Finger auf die Taste gelegt, entsteht ein weiterer Kondensator, der die Ladung aufnimmt und diese Ladungsmenge für den Sampling-Kondensator reduziert. Damit es nicht zu Fehlfunktionen kommen kann, werden digitale Filter und spezielle Algorithmen eingesetzt.

Vorteile kapazitive Tastaturen

  • hohe Lebensdauer
  • geschlossene Oberfläche
  • robust, hohe Beständigkeit
  • Gewährleistung der Funktionalität bei Kontakt mit Feuchtigkeit
  • hohe mechanische Beanspruchung möglich
  • mit Handschuhen bedienbar
  • wenig bis keine Verschleißteile
  • sehr Hohe Resistenz gegenüber Chemikalien, Desinfektionsmittel & Reinigungsmitteln (einfache Reinigung möglich)
  • Schutz vor Säure
  • einfache Verwendung, nutzerfreundlich, leicht bedienbar
Angrenzende Themen: Montagelinie, Komplettsystem, Teileversorgung, Einschub, Anlieferung, Industrieeinsatz, Kapazitätsänderung

Du hast Feedback zur Wiki-Seite?