Taster: Arten, Unterschiede

Aus induuxWiki

Was ist/sind Taster? Definition:
➡ Ein Taster ist ein Bedienelemet, das Impulse weitergibt, um einen Prozess oder Stromkreis zu aktivieren. Bedient wird ein Taster meist über manuellen Druck. Taster begegnen uns z.B. als Türklingeln oder als Tastenfeld im Aufzug.



Taster, Schalter

Oft werden Schalter und Taster synonym verwendet. Beide Bedienelemente unterscheiden sich jedoch in ihrer Funktionsweise. Bei einem Schalter wird über Druck mechanisch eine leitende Verbindung hergestellt. Der Schalter verharrt in seiner Position. Strom fließt. Durch erneutes Bedienen wird die Verbindung unterbrochen. Dies ist beim Bedienen eines Lichtschalters in der Wohnung der Fall. Ein Taster wird ebenfalls durch Druck bedient, gibt aber nur einen Impuls weiter, der einen Prozess oder einen Stromkreis aktiviert. Der Klingeltaster ist ein solcher Drucktaster.

Als Tasterschalter wird ein Bedienknopf bezeichnet, bei dem der Impuls so lange anhält, wie Druck auf ihn ausgeübt wird. Durch Verbau einer Feder kehrt bei der Tasterschaltung der Knopf nach dem Loslassen in seine Ursprungsposition zurück.

Werden mehrere Taster in einer Gruppe verbaut spricht man von einem Bedienfeld. Zur Eingabe von Zahlen und Ziffern nach einem vorgegebenen Layout von einer Tastatur.

Arten von Tastern

  • Not-Aus-Taster: Trennen einen Stromkreis um z.B. eine Maschine zu stoppen. Sie verharren meist in ausgelösten Zustand und müssen manuell wieder zurückgestellt werden.
  • Vandalismustaster: Gewähren eine hohe Sicherheit, um nicht mutwillig zerstört werden zu können. Sie werden oft im öffentlichen Raum oder Fahrstühlen verbaut.
  • Piezotaster: Bei Änderung des Drucks erzeugt ein Piezoelement, elektrische Spannung erzeugt, die einen elektronischen Schalter steuert.
  • Kapazitive Tastaturen