Fügemodule - Fügesysteme

Aus induux Wiki
Auf induux suchen
Anbieter & News
Autoren

induux international
aktualisiert am 19.11.2019 - 12:44:06
Angebot
Anzeige
Fügemodule

Fügemodule dienen zum Fügen und Umformen mit hoher Präzision und kurzen Taktzeiten. Fügemodule werden für das Fügen durch Einpressen, Fügen durch Umformen (wie Nieten oder Durchsetzfügen), zum Prägen, Stanzen, Clinchen, Tiefziehen oder zum Federtesten eingesetzt. Fügemodule gibt es als elektromechanische, pneumatische oder hydraulische Systeme. Elektromechanische Fügemodule überzeugen durch eine hervorragende Energieeffizienz. (P)

Frage / Defintion: Was sind Fügemodule?
Auch oft gesucht: Fügesysteme, Elektromechanische Fügesysteme, Hydraulische Fügesysteme, Pneumatische Fügesysteme



Komponenten

Fügemodule bestehen aus einem Gehäuse, einem Kugel- oder Rollengewindetrieb, einem Kraftaufnehmer, einem Axiallager, einem Fügestempel und einem Servomotor.

Merkmale Fügemodule

Elektromechanisches NC-Fügesystem


  • Kraft-Weg-Überwachung
  • robust und dadurch lange Nutzungsdauer
  • hohe Geschwindigkeiten / Beschleunigungen für schnelle Zyklen & kurze Taktzeiten
  • geräuscharm und sauber

Anwendungsbereiche in der Industrie

  • Prüfen und Setzen von Federn
  • Niettechnik & Spiegelschweißanlagen
  • Blechpakete: Einpressen von Rotoren
  • Einpressen von Injektoren
  • Bördeln von Ventilen
  • Prägen von Ringen

Hersteller

Kistler
Kistler ist Anbieter von Fügemodulen im Bereich Energieeffizienz und Klimatechnik. Der Fokus liegt auf den elektromechanischen Fügemodulen, die den hydraulischen und pneumatischen Anwendungen gegenüber stehen.
Promess
Promess ist Hersteller von Fügemodulen für standardisierte Pressentypen. Einsatz finden die Fügesysteme in automatisierten Montagelinien, Prüfstationen oder manuellen Handarbeitsplätzen.

Anhänge

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.

Ähnliche Artikel zu Pressen