Servopressen

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Servopressen dienen der Herstellung präziser und reproduzierbarer Fügeverbindungen. Sie bieten optimale Möglichkeiten beim Anpassen des Fügeprozesses an individuelle Anforderungen. Servopressen lösen die bisher in der Umformungstechnik üblichen hydraulische und mechanischen Pressensysteme vom Markt ab.

Funktionsprinzip

Im Gegensatz zu mechanischen oder hydraulischen Pressen sind Servopressen mit einem Servoantrieb ausgestattet und wird somit elektrisch angetrieben. Die Stößelbewegung kann durch Veränderung der Motordrehzahl individuell beschleunigt oder verlangsamt werden. Somit lässt sich der Pressvorgang flexibel stören und optimal auf die unterschiedlichen Anforderungen anpassen.

Vorteile Servopressen

Servopressen vereinen die Vorteile von mechanischen und hydraulischen Pressen.

  • freie Programmierbarkeit der Stößelkurve und Hubhöhen
  • hohe Flexibilität
  • Regulierung des Geschwindigkeits- und Beschleunigungsverlauf
  • sehr hohe Präzision
  • universelle Einsetzbarkeit
  • bessere Energieeffizienz

Anwendungsgebiete

  • Fügetechnik
  • Hybridtechnik
  • Automobilindustrie
  • Verpackungsindustrie

Servopressen Hersteller

IEF-Werner

IEF-Werner bietet bei seinen Servopressen der Produktlinie aiPress unterschiedliche Kraftbereiche und Messgenauigkeiten an, je nach gewünschter Anforderung. Die Servopressen gibt es in Hub 50mm, Hub 100mm und Hub 150mm Ausführungen.

Schuler

Die Firma Schuler fertigt Servopressen in Monoblockbauweise an.

Festo

Festo bietet einen Servopressen-Bausatz für elektrische Pressapplikationen an.

Mehr dazu

Angebote zu Servopressen