TYPO3 Update

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Was ist ein TYPO3-Update und Warum?

Ein TYPO3 Update (bei einem Hauptversionswechsel auch als TYPO3-Upgrade bezeichnet) ist die Erneuerung der Software des Content Management Systems (CMS) TYPO3. Für das CMS TYPO3 müssen regelmäßig Updates installiert werden. Dies kann mit und ohne Hilfe einer TYPO3-Agentur erfolgen.


Dieses TYPO3 Wiki wird aktuell gehalten. Änderungswünsche für dieses Wiki könnt ihr uns mitteilen. Vielen Dank dafür! Es gibt zudem folgende TYPO3-Wikis: Was ist TYPO3? und Was ist/macht eine TYPO3-Agentur.

Was ist die aktuelle TYPO3-Version?
Aktuelle Versionen: 8.7 (LTS) und 7.6 (LTS)
Neue TYPO3-Features werden auch auf TYPO3-Release Parties vorgestellt. Im Video: TYPO3 7 LTS Release Party 2015 Stuttgart.

Die TYPO3-Version als Update-Orientierung

Wichtigste Frage vor einem TYPO3 Update ist, was die neue Version mit sich bringt. Denn nicht jede Version muss eingespielt werden. Vergleicht die Eigenschaften Eurer TYPO3-Installation mit der konkreten Versions-Bezeichnung mit den Eigenschaften der neuen Version. Die Interpretation des Deltas entscheidet, ob ein Update durchgeführt werden sollte.

TYPO3 Haupt-, Neben- und Minorversionen

  • Der Aufbau einer TYPO3-Version gliedert sich in 3 Bestandteile: Haupt-, Neben- und Minorversion.
  • In regelmäßigen Zyklen (ca. 2 Jahre) wird eine neue TYPO3 Hauptversion veröffentlicht. Innerhalb dieser werden verschiedene Nebenversionen mit neuen Features und Funktionsstabilisierungen ausgespielt.
  • Sobald alle für die Hauptversion relevanten Features und Stabilisierungen veröffentlicht sind, wird die aktuelle Nebenversion als LTS (Long Term Support) gekennzeichnet und erhält keine weiteren Nebenversionen. Ab diesem Zeitpunkt werden nur noch Minorversionen veröffentlicht, die die als LTS gekennzeichnete TYPO3 Version mit Sicherheitsupdates und Patches versorgt.

TYPO3 LTS & ELTS

LTS (Long Term Support) und ELTS (Extended Long Term Support) bezeichnen 2 spezielle Versionsmodelle von TYPO3.

Jede Hauptversion von TYPO3 erhält nach der Entwicklungs- und Stabilisierungsphase einen als LTS markierten Release, der für mindestens 3 Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Nach 3 Jahren können im Rahmen des von TYPO3 angebotenen ELTS, weiterhin Sicherheitsupdates für die verwendete TYPO3 Version gegen einen Endbetrag erworben werden. Der ELTS Support kann für einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren in Anspruch genommen werden.

TYPO3 Release Agenda

In der TYPO3 Release Agenda stehen alle benötigten Infos zum Veröffentlichungszeitpunkt bzw. den Zeiträumen in denen Sicherheitspatches verfügbar sind.

TYPO3 Update Release
TYPO3 Update Release Agenda (Quelle: https://typo3.org/typo3-cms/roadmap/)
grau Release neue Hauptversion + Veröffentlichung Nebenversionen
grün Start der LTS Version + Priority Bugfixes + Sicherheitsupdates
dunkles orange Reguläre Sicherheitsupdates
helles orange Außerordentliche Sicherheitsupdates im Rahmen des ELTS Support

Warum ein TYPO3 Update?

Es ist nicht zwingend notwendig, bei einer neuen TYPO3-Version ein Update durchzuführen.

Gründe und Notwendigkeit für ein TYPO3-Update
Grund Update notwendig?
Sicherheit & Rechtlliches Ja
Neue Funktionen Optional


Update wegen Sicherheit & Rechtllichem

Laut Telemediengesetz ist jeder Betreiber einer kommerziellen Website verantwortlich für die Sicherheit sowie technische Aktualität des Websitesystems und der dazugehörigen Komponenten. Verstöße, die als Ordnungswidrigkeit gelten, können mit hohen Bußgeldern abgestraft werden.

Siehe Telemediengesetz §13 Pflichten eines Dienstanbieters und §16 Bußgeldvorschriften.

Technische Gründe für ein TYPO3 Update

Durch ein aktuelles TYPO3-System profitiert Ihr durch den Einsatz aktueller Technologien die als "State of the art" gelten:

  • Geringere Betriebskosten im Vergleich zu alten Systemen; Anpassungen und Neuentwicklungen auf Grundlage veralteter Technologien sind oft sehr aufwendig.
  • Das System ist zukunftssicher und kann stetig weiterentwickelt werden.
  • Höhere Systemperformance und geringere Ladezeiten. Die Systemperformance ist ebenfalls ein Rankingfaktor bei Google.

Vorteile für Nutzer und Redakteure

Vor allem Endnutzer und Redakteure werden durch Neuerungen in TYPO3 tatkräftig unterstützt, wodurch internen Kosten gesenkt werden:

  • Höhere Performance gibt dem Besucher der Website ein besseres Gefühl und Redakteure können schneller arbeiten
  • Verbesserungen im Handling der Nutzeroberfläche und neue Möglichkeiten in der Bearbeitung von Content, so bietet die aktuellste TYPO3 Version 8.7 unter anderem folgende Features:
    • Optisch ansprechende Nutzeroberfläche
    • Bilder direkt im Backend bearbeitbar (zurechtschneiden, skalieren)
    • Mehr SEO und Social Media Unterstützung
    • Mehr Feedback von TYPO3 an den Redakteur
    • Neuer und umfangreicher Wizzard, um eigene Formulare für z.B: Kontaktanfragen zu erstellen
    • Suche nach Dateien in der Datei-Ablage von TYPO3
    • Media Links für die Referenzierung von z.B: YouTube Videos in der Datei-Ablage

Optimierung für mobile Endgeräte

Die mobile Nutzung nimmt immer mehr zu. Bei neuen TYPO3-Versionen wird dies berücksichtigt, Responsive Design wird vereinfacht und somit eine optimale Darstellung auf allen Geräten gewährleistet.

Was kostet ein TYPO3 Update?

Die Kosten für ein Update der TYPO3-Version hängen stark von den Anforderungen, dem Funktionsumfang des TYPO3-Systems und der Art des durchzuführenden Updates ab. Hierbei solltet Ihr zwischen zwei Arten des Updates unterscheiden:

Update der Minor Version (regelmäßige Sicherheitsupdates)

Beim Update der Minor Version werden Priority Bugfixes und Security Patches für die aktuell verwendete TYPO3 Version eingespielt (siehe TYPO3 Release Agenda). Neue Minor Versions werden in regelmäßigen Zyklen durch TYPO3 bereitgestellt. Viele Internetagenturen bieten hierfür eine monatliche Wartungspauschale an.

Rechnet etwa mit monatlichen Kosten zwischen 200,- und 400,- Euro für die Minor Version Updates pro TYPO3 Website.

Update der Hauptversion (TYPO3 Upgrade)

Einen Wechsel der TYPO3-Hauptversion zu einer aktuellen LTS-Version sollte man durchschnittlich alle 2 - 3 Jahre durchführen (siehe TYPO3 Release Agenda). Hierbei schwanken die Kosten stark von System zu System, so dass es schwer ist die exakten Kosten im Vorfeld zu benennen.

Die Kosten für ein TYPO3 Upgrade setzen sich aus 2 Hauptkomponenten zusammen:

  • Aufwand für das Update des TYPO3 Cores
  • Aufwand für das Updaten aller Extensions und im System verwendeter Funktionalitäten
Ca. Kosten für ein TYPO3-Update
Kleines TYPO3 System Mittleres TYPO3 System Großes TYPO3 System
  • Eine Sprache
  • News Modul
  • Kontaktformular
  • Bilderslider
  • Sprechende URLs
  • Mehrere Sprachen
  • News Modul
  • Kontaktformular
  • Bilderslider
  • Sprechende URLs
  • Suche (indexed search)
  • diverse TER Extensions
  • Mehrere Sprachen
  • News Modul
  • Kontaktformular
  • Bilderslider
  • Sprechende URLs
  • Suche (Solr oder Elastic Search)
  • diverse TER Extensions
  • Individualentwicklungen
  • Schnittstellen zu ext. Systemen

ab ca: 5.000 Euro

ab ca. 15.000 Euro

ab ca. 30.000 Euro

Um langfristig TYPO3-Kosten zu senken ist es empfehlenswert, wenn das TYPO3-System regelmäßig mit Minor Updates versorgt und technischen Optimierungen durchgeführt werden. Für eine genaue Einschätzung der Kosten, wendet Euch am besten an eine TYPO3-Agentur.

Best Practices bei TYPO3 Updates

Update im laufenden Betrieb

Nach dem TYPO3 Update, ist vor dem TYPO3 Update. Wer sein TYPO3-System regelmäßig wartet und stetig optimiert, baut eine solide Grundlage für das nächste Hauptversionsupdate (TYPO3 Upgrade) auf und umgeht potentielle Probleme proaktiv. Bei Beachtung der folgenden Hinweise für den regelmäßigen Betrieb einer Website, wird eine solide Basis für das nächste Hauptversionsupdate von TYPO3 gschaffen:

  • Achtet darauf, dass Ihr für den laufenden Betrieb Eurer Website immer eine LTS Version von TYPO3 CMS nutzt
  • Führt regelmäßig Sicherheitsupdates und Patches (Minor Version) für Eure TYPO3-Version und die verwendeten Extensions durch
  • Führt regelmäßig technische Optimierungen an Eurem System durch

Update der Hauptversion (TYPO3 Upgrade)

Bei einem Hauptversionsupdate stellt sich oft die Frage nach dem richtigen Vorgehen. Breaking Changes in TYPO3 und der stetige Wandel sowie die Weiterentwicklung von Technologien machen es oft unmöglich, einen Hauptversionswechsel nebenbei durchzuführen. Wer sich keinen genauen Updateplan zurechtlegt, erlebt oft ein böses Erwachen während des Projektverlaufs. Der Zeitplan ist nicht einzuhalten, der Budgetrahmen wird gesprengt und am Ende funktioniert es trotzdem noch nicht wie es soll.

Die Probleme und Stolpersteine bei einem TYPO3 Update werden aber nicht durch den TYPO3 Core verursacht, sondern durch die verwendeten Extensions. Die TYPO3 Basis lässt sich im Normalfall zügig updaten.

Planung und Konzeption eines TYPO3 Upgrades

Investiert vor dem Projekt in eine Planungs- und Konzeptionsphase. Durch die Konzeptionsphase ergeben sich viele Vorteile:

  • Risikofaktoren für das Projekt werden frühzeitig erkannt, Lösungen können rechtzeitig erarbeitet werden
  • Sicherheit durch genaue Planung, Zeiteinschätzung und somit Kosteneinschätzung
  • Das System wird ganzheitlich durchleuchtet, so dass die Möglichkeit besteht,
- Realisierungskosten zu senken, da Synergien erzeugt und Aufwände minimiert werden
- das System zu verschlanken bzw. zu vereinfachen und Komponenten näher an den TYPO3 Core zu bringen und damit die Wartung zu vereinfachen


Schritte bei der Planung eines TYPO3-Updates
Schritt 1
TYPO3-Version klären
  • Welche Version wird aktuell nutzt?
  • Mit welcher aktuellen LTS Version erhaltet Ihr am längsten Sicherheitsupdates und Patches? Erscheint demnächst eine neuere LTS Version auf die es sich zu warten lohnt?
Schritt 2
Code Basis bereinigen
  • Prüft, ob Euer System noch alte TYPO3 Klassen wie namespaces oder alte API-Aufrufe nutzt.
  • Passt diese im Vorfeld an.
  • Welche Komponenten sind hiervon betroffen?
    • Das TYPO3 deprecation-Log, das im Install Tool zu finden ist, zeigt es Euch.
  • Gibt es neue Funktionalitäten, die verwendet werden sollen ggfs. die Arbeit erleichtern?
Schritt 3
Prüfung verwendeter Funktionen
  • Erstellt Euch eine Liste aller im System verwendeten Extensions/Funktionalitäten
  • Prüft, ob es für diese Funktionalitäten bereits eine Version gibt, die mit der künftigen TYPO3 Version kompatibel ist
  • Hinterfragt den Zweck und Nutzen der Funktionalitäten und ob diese noch benötigt werden. Jede Komponente die man nicht updaten muss, reduziert den Aufwand und die Kosten des Gesamtprojekts
  • Gibt es zwischen bestehenden Funktionalitäten und Komponenten technische Abhängigkeiten und können diese aufgelöst werden?
Schritt 4
Strategie zur Reimplementierung
  • Führt einen ersten Testlauf durch, indem Ihr das TYPO3 System updatet, um zu überprüfen wie stark verschiedene Funktionen beeinträchtigt sind
  • Prüft, ob die Lösung für die benötigte Funktionalität noch zukunftssicher ist oder ob Ihr eine alternative Lösung anstreben solltet
  • Grundfunktionalitäten wie z.B: "Speaking URLs" sind fester Bestandteil einer Website. Um diese Basics muss man sich in den meisten Fällen keine Gedanken machen, hier ist meist schon vor Release der LTS Version eine funktionsfähiger Extensionrelease vorhanden
  • Sollte eine Funktionalität nicht mehr unterstützt werden, prüft, ob es effizienter ist eine alternative Lösung zu nutzen oder ob die bestehende Funktionalität funktionsfähig gemacht werden muss
  • Legt fest, in welcher Reihenfolge die Komponenten reimplementiert werden
Schritt 5
Testszenarien und Use-Cases
  • Liste aller relevanten Funktionen erstellen
  • Definieren von Anwendungsfällen. Welches Ergebnis ist duch eine Aktion des Nutzers zu erwarten?
Schritt 6
Zeitplan und Budgetplan
  • Bewertet anhand der Schritte eins und zwei den Aufwand für eine spätere Realisierung
  • Erstellt einen Zeitplan für die Realisierung,
    • Beachtet eine ausführliche Testphase!


Lasst Euch auf jeden Fall von einer Agentur beraten. Auch wenn Ihr inhouse das TYPO3-Update durchführt, sollte es eine spezialisierte Agentur begleiten, denn diese macht TYPO3-Updates öfter!

Durchführung des TYPO3 Upgrades

Nach der Planungs- und Konzeptionsphase startet die Realisierung. Hierbei ist es wichtig mit Bedacht vorzugehen und sich an die vorher erarbeitete Reimplementierungsstrategie zu halten.

Wichtig: Dokumentiert jeden Arbeitsschritt während des Updates!


Schritte bei der Durchführung eines TYPO3-Updates
Schritt 1
Grundlagen schaffen
  • Lokale Kopie des Systems erstellen.
  • Versionierungsprozess nutzen, um jede durchgeführte Änderung nachvollziehen oder rückgängig machen zu können
  • Migrationspfad dokumentieren und jede Änderung ergänzen, die nicht dem Versionierungsprozess unterliegt. z.B: Änderungen in der Datenbank.
Schritt 2
Update durchführen
  • Core Update mithilfe des TYPO3 Update Clients durchführen
  • Migration der Datenbank mithilfe des TYPO3 Update Clients durchführen
  • Alle Funktionen deinstallieren, die nicht mehr benötigt werden oder die nächsten Arbeitsschritte behindern
  • Reimplementieren einzelner Funktionalitäten anhand der Reimplementierungsstrategie
  • TCA's mithilfe des deprication Logs prüfen und nötige Anpassungen vornehmen
Schritt 3
Funktionstests
  • Alle Funktionalitäten der Website in relevanten Browsern und auf mobilen Endgeräten testen
  • Als Grundlage dienen die in der Planung definierten Testszenarien (use-cases)
  • Durchführen kontinuirlicher Tests
  • Zusätzliche Tests durch Prsonen, die nicht direkt im Projekt beteiligt waren sind hifreich
Schritt 4
Go live
  • Content-Stop-Phase vereinbaren
  • Den dokumentierten Migrationspfad erneut ausführen um den aktuellen Inhalt der Website in das neue System zu überführen
  • Sichtprüfung der Inhalte durchführen
  • Erneuter Test der wichtigsten Websitefunktionen vornehmen
  • DNS-Eintrag der Website umstellen (falls nötig)
Schritt 5
Projektreview
  • Auch TYPO3-Update-Projekte sind Launch Projekte und unterliegen der Dynamik von Web-Projekten
  • Führt unbedingt eine Review durch
  • Das nächste Update kommt bestimmt, Ihr werdet von der Review profitieren!

Update auf TYPO3 8.7 LTS

Solltet Ihr aktuell ein Update auf eine neue Hauptversion (TYPO3 Upgrade) planen, ist es empfehlenswert die TYPO3 Version 8.7 LTS einzusetzen. Das beste Vorgehen für ein TYPO3 Upgrade ist im Bereich "Best Practices" beschrieben.

Beachtet für den Einsatz der Version 8.7 LTS, dass auf dem Webserver mit dem TYPO3 System folgende Komponenten benötigt werden:

  • PHP 7
  • MySQL 5.5 oder höher kodiert in UTF-8

TYPO3 Download

Wie und wo kann man nun TYPO3 downloaden? Ganz einfach. Der Download von TYPO3 ist kostenlos unter https://www.typo3.org möglich. Zur Nutzung von TYPO3 wird ein Webserver mit PHP und MySQL vorausgesetzt.

Initiator dieser Wiki-Seite:
Lightwerk GmbH Lightwerk GmbH