IIoT

Aus induux Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IIoT

Wiki über IIoT ✓ Definition ✓ Ziele ✓ Einsatzgebiete ✓ Beispiele aus der Praxis - der Überblick

IIoT steht für Industrial Internet of Things und beschreibt das Internet der Dinge (IoT) im industriellen Umfeld. Im Vordergrund stehen also nicht private Anwender, sondern industrielle Prozesse und produzierende Gewerbe. Die Vernetzung und Steuerung von Maschinen und Geräten ist Gegenstand des IIoT, welches eine führende Technologie in der Industrie 4.0 ist.


Industrial Internet of Things
Vernetzung im Industrial Internet of Things (IIoT)

Das Industrial Internet of Things trägt zur Verbesserung der Kommunikation und Vernetzung zwischen Maschinen und Anlagen bei. Mithilfe der Anwendungen werden Lagermitarbeitenden und Managern wichtige Daten bereitgestellt.

Ziele

Übergreifende Ziele des IIoT sind die Optimierung betrieblicher Prozesse, Produktivität und Effizienz. Weitere Ziele, die durch die Anwendung des IIoT in Unternehmen erreicht werden können, sind schnellere Prozesse (Prozessoptimierung), Kosteneinsparungen sowie vernetzte Maschinen und Geräte. Auch das Schaffen von Innovationen und neuen Geschäftsmodellen bzw. Erschließen neuer Geschäftsfelder wird mithilfe von IIoT Systemen erreicht.

Einsatzgebiete

Das IIoT findet in vielen verschiedenen Bereichen der Industrie Anwendung. Einsatzgebiete sind unter anderem Produktion und Fertigung, Logistik, Robotik, Medizintechnik und Energieversorgung. Maschinen und Anlagen bzw. Roboter werden bspw. mithilfe von Sensoren oder eingebetteten Systemen (embedded systems) überwacht, gesteuert und mittels IP-Adresse vernetzt. Die generierten Daten werden an eine Software-Plattform übermittelt, die diese im nächsten Schritt analysiert, ausgewertet und interpretiert.

Vorteile

Was ist das IIoT? Unterschied zu IoT uvm. - von RealPars

Das Industrielle Internet der Dinge birgt für viele Branchen und Unternehmen große Chancen, ihr Wachstum zu steigern und/oder einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

  • intelligente Vernetzung von Maschinen und Geräten führt zur Steigerung der Automatisierung von Produktionsprozessen
  • Prozesse werden transparenter und können schneller optimiert werden, da Echtzeit-Daten vorliegen
  • kontinuierliche Überwachung der Anlagen und frühzeitiges Erkennen von Problemen/Störungen führt zu mehr Sicherheit im Betrieb
  • Wartungsarbeiten und Instandhaltung können strategisch optimiert bzw. geplant werden mithilfe von Condition Monitoring Technologien und Predictive Maintenance → Ausfallzeiten reduzieren
  • Kosteneinsparungen durch Steigerung der Effizienz und Produktivität

Beispiele IIoT

Was sind konkrete Anwendungen des Industrial Internet of Things - wo findet die Technologie Einsatz?

  1. IIoT in der Produktion: Die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine, genannt Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK), gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Dafür ist ein konsequentes Informations- und Datenmanagement nötig. Damit physische und virtuelle Akteuere reibungslos miteinander kommunizieren können und der Datenaustausch gefördert wird, sind IIoT Lösungen und Netzwerke unverzichtbar.
  2. Industrielles Internet der Dinge in der Logistik: Um Logistikprozesse und das Lieferantenmanagement zu optimieren, werden mithilfe von IIoT Technologien Sensordaten an Fahrzeugen erfasst. Durch die Auswertung und Weiterverarbeitung der Daten können z. B. Lieferzeiten exakt vorausgesagt und somit der Kundenservice verbessert werden.
  3. IIoT in Marketing & Vertrieb: Marketingkommunikation und Vertrieb spielt natürlich auch im industriellen Kontext eine elementare Rolle. Mithilfe von IoT bzw. IIoT Lösungen können Kunden- und Zielgruppendaten gesammelt und ausgewertet werden. Dadurch kann man (potenzielle) Kunden personalisiert ansprechen und ihnen relevante Inhalte mit Mehrwert bieten.

Ein digitales sicheres Kommunikations- und Zahlungsmedium im Industrial Internet of Things ist z. B. IOTA.

Anbieter IIoT