Bohrfutter

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eure Werbung hier?


Was ist Bohrfutter? Definition:

Bohrfutter ist eine spezielle Bauweise zum Fixieren von Einsatzwerkzeugen. Vor allem bei sich schnell drehenden Maschinen ist ein gut zentriertes Werkzeug sehr wichtig. Bohrfutter wird meistens zum Zentrieren von Bohrern verwendet.


Funktion

Das Bohrfutter befindet sich direkt auf der vorderen Seite der Bohrmaschine und wird an das Getriebe angelegt.Wenn das Bohrfutter befestigt ist, können unterschiedliche Bohrer eingelegt werden. Das Bohrfutter kann abgenommen und ausgewechselt werden.

Anwendung

Beim Bohrfutter wird das zu fixierende Werkzeug zwischen drei Spannbacken festgeklemmt. Dadurch lässt sich das Werkzeug gut zentrieren. Dies ist vor allem für sich schnell drehenden Maschinen wichtig. Beim Zudrehen schiebt eine Schraube im inneren des Futters, die Spannbacken in einen Kegel wodurch das Werkzeug gespannt wird.

Arten

Zahnkranzbohrfutter
ist die klassische Variante, die bei älteren Bohrmaschinen oder Akkuschraubern genutzt wird. Der Unterschied zum Schnellspannfutter liegt in den Rillen, die sich um das Gerät befinden. Daher der Begriff Zahnkranzbohrfutter. Sie sind ideal für größere Bohrer, da sie stabil und robust sind. Dank des Spannschlüssel ist ein schneller Wechsel möglich.
Schnellspannfutter oder SDS Futter
Beim SDS Futter wird beim Öffnen und Schließen der Spannbacken kein Werkzeug benötigt. Durch den schnellen Wechsel ist es möglich zwischen verschiedenen Durchmessern der Bohrer zu wechseln. Allerdings ist das SDS Futter weniger für schwere Bohrarbeiten geeignet.

Hersteller

Würth
Röhm
Röhm produziert und vertreibt alles rund um Spanntechnik. Das beinhaltet unter anderem Bohrfutter, Drehfutter, Kraftspannfutter.
Albrecht Präzision
Albrecht stellt Präzisions-Spannfutter in Stuttgart her. Neben Bohrfutter für den CNC-Bereich bietet Albrecht auch Bohrfutter für die medizinische Chirurgie an.

Bohrfutter Angebote

Bohrfutter im Lieferanten- & Hersteller-Verzeichnis