Gewinde

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Gewinde unterscheiden wir zwischen Außen und Innengewinde. Durch eine genormte Einkerbung die wendelartig verläuft lassen sich Bauteile mit einer lösbaren Verbindung zusammenfügen.

Durch die Normung ist es gewährleistet das Bauteile mit Innengewinde (Muttern) und Bauteile mit Außengewinde (Schrauben) weltweit zusammenpassen.

Teilweise kommt es vor das Firmen aus Sicherheitsgründen (oder anderen Gründen) von der Norm abweichen. Ein Grund kann sein das es Konkurrenten erschwert wird Ersatzteile herzustellen so das auf Originalersatzteile zurück gegriffen werden muß.



Allgemeines zu Gewinden

Wichtige Begriffe an Gewinden (Auszug aus DIN 2244)

In dieser Norm sind alle geometrischen Elemente definiert die an einem Gewinde vorkommen.

Symbol Benennung
d Außendurchmesser des Außengewindes
d2 Flankendurchmesser des Außengewindes
d2s Einfacher Flankendurchmesser des Außengewindes
d3 Kerndurchmesser des Außengewindes
dz Durchmesser des Zylinders (auf dem eine Schraubenlinie erzeugt wird)
D Außendurchmesser des Innengewindes am Grundprofil
D1 Kerndurchmesser des Innengewindes
D2 Flankendurchmesser des Innengewindes
D2s Einfacher Flankendurchmesser des Innengewindes
h3 Profilhöhe des Außengewindes
H Höhe des Ausgangsdreiecks
H1 Flankenüberdeckung
H4 Profilhöhe des Innengewindes
IA Höhe des Ausgangsdreiecks
IE Höhe des Ausgangsdreiecks
n Höhe des Ausgangsdreiecks
P Teilung1
Ph Steigung
Phz Steigung der Schraubenlinie
R Radius an der Gewindespitze oder im Gewindegrund
α Gewindeprofilwinkel
β,γ Gewindeflankenwinkel

(in früheren Normen „Teilflankenwinkel“ genannt)

φ Steigungswinkel der Schraubenlinie
RH Internationales Kurzzeichen für Rechtsgewinde (Right Hand)
LH internationales Kurzzeichen für Linksgewinde (Left Hand)

1die Teilung entspricht der Steigung bei eingängigen Gewinden und wird als deshalb auch als „P“ bezeichnet

Allgemeine Bezeichnung von eingängigen Gewinden

Die Beschreibung eines Gewindes umfasst die Angabe von Gewindeform und Toleranz. Die Toleranzangabe erfolgt durch eine Ziffer für die Toleranz sowie Buchstaben für die Toleranzlage.

Beispiel: M6 x 1 nach DIN ISO 261 Bedeutung: Metrisches ISO-Gewinde mit einem Nenndurchmesser von 6mm und 1mm Steigung

Gewindeherstellung

Gewindearten

Mehr dazu

Angebote zu Gewinde