Datamatrix-Code

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Datamatrix-Code ist ein zweidimensionaler Code, der zur Identifizierung von Objekten verwendet wird. Mit Hilfe von optischen Scannern werden die Inhalte des Codes ausgelesen und z.B. an übergeordnete Steuerungsssteme weitergegeben. Da der Code redundant aufgebaut ist, lässt sich der Code auch auslesen wenn ein Teilbereich des Codes nicht lesbar ist. Im Industriebereich wird er zur Rückverfolgung (Track and Trace) eingesetzt.

Anwendungsbereiche: