Zerspanungsmechaniker

Aus induux Wiki
Auf induux suchen
Anbieter & News
Autoren
1723
induux international
aktualisiert am 21.11.2019 - 09:58:14
Angebot
Anzeige
Zerspanungsmechaniker


Für Zerspanungsmechaniker galt früher die Berufsbezeichnung Dreher oder Fräser. Ein Zerspanungsmechaniker fertigt durch spanende Verfahren (Drehen, Fräsen, Schleifen...) Präzisions-Bauteile aus verschiedenen Werkstoffen an. Berufsbild, Qualifikation und Ausbildung sind wichtige Aspekte wenn man sich für eine Stelle as Zerspanungsmechaniker interessiert. (P)

Frage / Defintion: Was ist Zerspanungsmechaniker?
Auch oft gesucht: Dreher, Fräser, CNC



Zerspanungsmechaniker in der CNC-Zerspanung

Berufsbild - Was machen Zerspanungsmechaniker?

Heutzutage gibt es kaum einen Bereich in der Industrie, der ohne die Produkte eines Zerspanungsmechanikers auskommt. Der Bereich CNC-Zerspanung wird in der Industrie bei der Produktion von Metall- und Kunststoffteilen eingesetzt. Als Zerspanungsmechaniker ist man mit der Planung, Fertigung und Bearbeitung von Bauteilen - also dem gesamten Prozess - vertraut. Wichtig ist die Konfiguration, Rüstung, Bedienung, Optimierung und Kontrolle von konventionellen oder computergesteuerten Werkzeugmaschinen und Beladungsautomaten.

Qualifikationen

Die Grundvoraussetzung, um als Zerspanungsmechaniker arbeiten zu können, ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker oder Werkzeugmechaniker. Anforderungen an den Mitarbeiter sind technisches Geschick, Kenntnisse in der fertigungsbegleitenden Qualitätssicherung, Kenntnisse in der spanenden Bearbeitung und in der CNC-Bearbeitung.

Ausbildungsberuf

Der empfohlene Schulabschluss, um eine Lehre als Zerspanungsmechaniker anzutreten, ist eine gute Mittlere Reife. Die Ausbildungsdauer beträgt meistens 3,5 Jahre. Vor Beginn der Ausbildung sollte dem Auszubildenden klar sein, dass dieser Beruf nach dem Modell der Schichtarbeit funktioniert.
Verdienst während der Ausbildung:

  • Im 1. Ausbildungjahr: 830 - 930 Euro
  • Im 2. Ausbildungjahr: 910 - 980 Euro
  • Im 3. Ausbildungjahr: 970 - 1060 Euro
  • Im 4. Ausbildungjahr: 1010 - 1120 Euro

Soll ich Zerspanungsmechaniker werden?

Du solltest Dich für diese Ausbildung bewerben, wenn...

+ Du ein gutes Auge für scharfe Kanten oder Unebenheiten hast.
+ Du sowohl am Computer als auch körperlich arbeiten willst.
+ Du in der Industrie arbeiten möchtest.

Du solltest Dich für diese Ausbildung nicht bewerben, wenn...

- Du Rechnen und Zahlen allgemein blöd findest.
- Du einen festen Arbeitsplatz möchtest.
- Du das Modell der Schichtarbeit nicht gut findest.

Anhänge

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.

Ähnliche Artikel zu Zerspanung