Kraftspannfutter

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier Eure Werbung: +49 711 489497-450


Was ist Kraftspannfutter?

Kraftspannfutter ist eine Vorrichtung, die zum Spannen von Werkstücken auf Werkzeugmaschinen dient. Beim Kraftspannfutter handelt es sich um ein hydraulisches Spannfutter, dass bei Drehmaschinen zum Einsatz kommt.


Aufbau Kraftspannfutter

Generell setzt sich ein Kraftspannerfutter aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Futterkörper
  • Deckel
  • Kolben
  • (Grund)Backe
  • Hebel
  • Gewichte
  • Aufsatzbacke

Beim Futterkörper kann in Keilhakenfutter, Winkelhebelfutter, kraftbetätigtes Fingerfutter und Rundkolbenfutter unterschieden werden. Ein Kraftspannfutter kann je nach Bauart und Verwendungszweck, eine Backe oder zwei bis drei Backen haben. Es gibt sowohl Kraftfutter mit Durchgang als auch Ausführungen ohne Durchgang. Zudem besitzen die Durchgänge unterschiedliche Größen bzw. Durchmesser.

Kraftspannfutter Funktion

Kraftspannfutter werden bei Drehmaschinen eingesetzt. Kraftspannfutter sind mit einem Fliehkraftausgleich ausgestattet, dies ermöglicht die Nutzung bei höheren Bearbeitungsdrehzahlen. Durch die Arbeit mit höheren Drehzahlen wird die Produktivität der Maschine erhöht. Durch die gleichmäßig wirkende Spannkraft wird mehr Sicherheit gewährleistet, da Spannkraftverluste ausgeglichen werden.

Hersteller

Röhm

Röhm Kraftspannfutter gibt es vielen unterschiedlichen Varianten. Die Kraftspannfutter sind so auf vielen Drehmaschinen einsetzbar.

Kitagawa

Kitagawa Kraftspannfutter werden in Japan hergestellt. Der japanische Hersteller Kitagawa exportiert seine Spannmittel weltweit.

Diebold

Diebold stellt unter anderem Kraftspannfutter her, die speziell für Schwerzerspannung entwickelt wurden.

Schunk

Schunk produziert seit über 35 Jahren Drehfutter und Kraftspannfutter.

Mehr dazu

Angebote zu Kraftspannfutter