Induktionstechnik

Aus induuxWiki
Letzter Autor: Jana Könekamp, , 1.897 Zeichen
Verlinke diesen Wiki-Artikel mit https://wiki.induux.de/Induktionstechnik
🎓 Induktionstechnik ist ein Verfahren bei dem durch Änderung des magnetischen Flusses, elektrische Spannung erzeugt wird. Bei der elektromagnetischen Induktion erzeugt ein Magnetfeld Strom. Dadurch ist eine drahtlose Stromversorgung möglich. / Definition



Bei der elektromagnetischen Induktion, auch Faradaysche Induktion genannt, entsteht ein elektrisches Feld, wenn sich das Magnetfeld ändert. Durch die Änderung des magnetischen Flusses wird eine stromtreibende Wirkung erzielt. Eine Induktion entsteht durch Bewegung eines Leiters durch ein magnetisches Feld (Bewegungsinduktion) oder durch Änderung des magnetischen Flusses (Induktion durch Flussdichteänderung).


Induktion - Projektbeispiel - Umlauf Induktionstechnik



Einsatzgebiete der Induktionstechnik

Induktionstechnik kommt bei vielen elektrischen Maschinen wie Transformatoren, Generatoren und Elektromotoren vor. Induktionsanlagen verwenden Induktionstechnik zum Schmelzen, Erwärmen, Glühen, Fügen und Härten von Werkstoffen. Induktionshärteanlagen setzen Induktionstechnik für verschiedene Oberflächen-Härteverfahren ein. Induktionsgeneratoren sorgen zusammen mit den Induktoren für die unmittelbare Erwärmung von Werkstoffen.

Die Möglichkeiten des induktiven Ladens spielen bei der Elektromobilität, z.B. Laden von Elektrobussen und in der Unterhaltungsindustrie, z.B. Laden von Smartphones, eine bedeutende Rolle.

In der Gastronomie wird die Induktionstechnik bei Herden und Brätern verwendet.

Auch der RFID-Tag (Radio-Frequency-Identification-Tag) nutzt elektromagnetische Felder und Induktionstechnik zur eindeutigen Identifikation und Übertragung von Daten.