Explosionsgeschützte Leuchten

Aus induux Wiki
Explosionsgeschützte-Leuchten
Anbieter, Hersteller, Jobs
Letzter Editor

induux international
aktualisiert am 16.10.2020 - 14:32:16
Angebot
Anzeige
Explosionsgeschützte_Leuchten

Als Explosionsgeschützte Leuchten werden Leuchtmittel bezeichnet, die gegen Explosionen geschützt sind.

Frage/Definition: Was ist/sind Explosionsgeschützte Leuchten?



Ex-geschützte Lampen

Gerade in explosionsgeschützten Bereichen ist eine gute Ausleuchtung für das sichere und störungsfreie Arbeiten unerlässlich. Ex-geschützte Lampen sorgen für Sicherheit am Arbeitsplatz und sind ein "Muss". Ex-geschützte Lampen sind derart konizipiert, dass sie weder Hitze noch Funken erzeugen, damit sich die Lampen in den betreffenden Zonen nicht entzünden.

Gesetzliche Grundlagen

Durch die ATEX-Richtlinie 2014/34/EU haben Produzenten explosionsgeschützter Betriebsmittel bestimmte Auflagen zu erfüllen. Die gesetzlichen Bestimmungen gelten auch für Leuchtmittel in der Industrie. In explosionsfähiger Atmosphäre dürfen nur Leuchten eingesetzt werden, die keine mögliche Zündquelle in diesen Ex-Schutz-Bereichen darstellen. Dies gilt für LED-Hallenstrahler und LED-Hallenbeleuchtung gleichermaßen wie für Taschen-, Helm- und Handlampen u.v.m.

Eigenschaften

Explosionsgeschützte Lampen sind Spezialleuchten, die in Hallen, Lager- und Arbeitsräumen eingesetzt werden, in denen – zumindest zeitweise – explosionsfähige Nebel, Gase, Stäube und Dämpfe auftreten können. Neben den Brandschutzeigenschaften erfüllen diese noch zusätzliche Anforderungen, aber mindestens Schutzart IP 5X und Bruchsicherheit der Leuchtenabdeckung (schlagzäh).

XPP-5566GX Eigensicheres Dual-Light ™ Winkelkopflampe INTRANT
Die Dual-Light-Technologie von Nightstick, bei der eine Taschenlampe und ein Flutlicht zu einem einzigen Licht kombiniert werden und beide gleichzeitig eingeschaltet werden können, erhöht die Vielseitigkeit und Sicherheit.

Ex-geschützte Lampen haben je nach Verwendungszweck spezielle Zündschutzarten, die den erhöhten Schutzanforderungen der betreffenden Umgebung entsprechen müssen. Wichtig ist darauf zu achten, dass nicht nur die innen liegenden Komponenten von Beleuchtungen berücksichtigt werden, sondern auch Dinge wie Kabelverschraubungen. Welche Eigenschaften diese explosionsgeschützten Lampen darüber hinaus noch aufweisen müssen, richtet sich nach den Bereichen, in denen sie eingesetzt werden.

Schlagzähe Leuchtenabdeckungen von Ex-geschützten Lampen dürfen nur eine begrenzte Oberflächentemperatur aufweisen. Dabei darf diese einen bestimmten Prozentanteil der Zündtemperatur vom jeweiligen, vorherrschenden Staub-/Luftgemisch nicht überschreiten.

Ex-geschützte Lampen für explosionsgefährdete Bereiche bzw. Lampen der Ex- und iL-Serien erfüllen diese Vorgaben. LED-Hallenstrahler oder LED -Hallenbeleuchtung, die für den Kontakt mit explosiven Dämpfen, Gasen oder Staub speziell entwickelt werden, müssen wassergeschützt als auch staubundurchlässig sowie ATEX- und IECEx zertifiziert sein.

IECEx-System

Das IECEx-System ist ein internationales Zertifizierungssystem für explosionsgeschützte Lampen und Ex-Geräte, die sich nach den Normen der International Electrotechnical Commission richtet. Mit der Zertifizierung wird sichergestellt, dass die Ex-Geräte der Norm entsprechen.

Diese Serien sind auf verschiedene Situationen der Explosionsgefährdung ausgerichtet. Die Ex-geschützten Lampen sind vor allem für den Einsatz in Bereichen konzipiert, wo häufiger explosionsfähige Atmosphären auftreten. Das sind die Zonen 0, 1, 20 und 21. Die iL-Serien sind speziell für die Zonen 2 und 22.

Arten

Ex-geschützte Handlampe Acculux HL35EX


Am häufigsten finden im Ex-Schutz-Bereich Taschenlampen und Arbeitsleuchten mit ATEX-Zertifikat Anwendung. Für die Zonen 0, 1 und 2 sind speziell geprüfte und zertifizierte Ex-Leuchten erforderlich. Ex-Schutz-Leuchten sind auf dem Markt als festmontierte Armatur oder mobile Handleuchte erhältlich. Viele Lampen werden mit handelsüblichen Batterien betrieben. Aber auch Lampen mit eingebautem oder tauschbarem Akku sind verfügbar.

Im Handel gibt es eine breite Palette an explosionsgeschützten Lampen:

  •    Industriebeleuchtung
  •    Markierungslampen
  •    Winkelkopflampen
  •    Baustellenbeleuchtung
  •    Kopflampen
  •    Handlampen



Eigenschaften

Ex-geschützte LED-Leuchten weisen in der Regel spezifische Eigenschaften auf, die sie von konventionellen Taschenlampen, LED-Flutern, etc. unterscheiden.

Technische Details

  • extrem robustes Design für den Einsatz in rauen Umgebungen
  • verfügbar in unterschiedlichen Leistungsklassen (Watt)
  • klassifiziert durch diverse Lichtstrompakete (Lumen)
  • definiert nach verschiedenen Standardlichtfarben (Kelvin)
  • unterschiedliche Farbwiedergaben (Referenzindex allgemein, Ra; engl. Colour Rendering Index, CRI)
  • passives Kühlmanagament
  • Schutzarten nach IP und IK

Effizienz

  • hohe Systemeffizienz (lm/W)
  • lange Betriebsdauer: Kombination von L und B beschreibt die eigentliche Qualität der LED
    • Betriebsdauer (in h) bei Angabe der Maximaltemperatur (°C)
    • Der L-Wert steht im Zusammenhang mit einer Betriebsdauer und definiert die Lebensdauer des LED-Moduls. Beispiel [L70]: 70 Prozent des Ausgangslichtstromes sind nach angegebener Betriebsdauer (meist 50.000 Std.) gewährleistet. Die LED ist zwar immer noch funktionstüchtig, liefert jedoch nur noch einen geringen Lichtstrom (schlechteres Beleuchtungsniveau).
    • Der B-Wert ist in seinem Verlauf exponentiell und steigt mit zunehmender Zeit gravierend an. Hier ist ein Minimum von L70 zu fordern, da B in einem gewissen Teil die Qualität beschreibt und der Ausfall der LED sehr gering sein sollte. Beispiel [B10]: Nach der angegebenen Betriebsdauer werden 10 Prozent der LEDs den L-Wert unterschreiten. Demnach liefern 90 Prozent der LEDs mehr Lichtstrom, als im L-Wert angegeben.

Eine Lebensdauerangabe von L70/B10 weist eine ausreichend gute Beleuchtungsstärke für Industrieanwendungen auf - auch nach Ende der Lebensdauer. Ändert man jedoch den L- oder B-Wert nur geringfügig, hat dies bereits Auswirkungen auf die garantierte Qualität der Beleuchtung. Verschiedene Lebensdauerangaben ändern sich in Bezug auf die eigentliche Ausgangsgröße.

Zusammenhang von Lebensdauer und Beleuchtungsstärke
Betriebsstundenangabe

(meistens werden 50.000 Stunden angegeben)

Effektive Leistung

(nach angegebenen Betriebsstunden)

Bezug auf L70 / B10
L70 / B10 63 %
L70 / B30 49 % -22%
L70 / B50 35 % -44%
L50 / B10 45 % -28%
L50 / B30 35 % -44%
L50 / B50 25 % -60%

Die Tabelle zeigt die Unterschiede der Lebensdauerangaben deutlich. Es wird klar, wie die Leistung der Lebensdauer deutlich abnimmt. Ein Produkt mit einer Lebensdauerangabe von L50/B50 hat lediglich 25% der garantierten Leistung nach dem Ende der Lebensdauer bzw. angegebenen Betriebsstunden. Bezogen auf 1000 Lumen, liefert eine LED nur noch 250 Lumen und ist gewiss für die Anwendung nicht mehr geeignet.

Lichtqualität

  • tageslichtweiße Farbtemperatur sorgt für eine flächendeckende Ausleuchtung
  • 100 Prozent Lichtleistung nach dem Einschalten
  • homogene Lichtverteilung durch Spezialoptiken

Anwendungsgebiete

  • Bergbau (mining)
  • Feuerwehr / Rettungsdienst (firebrigades / emergency service)
  • Chemische Industrie (chemical industry)
  • Lackierereien (paint shops)
  • Öl- und Gasindustrie (oil and gas industry)
  • Sondermülldeponien (hazardous waste landfill)
  • Stadtentwässerung (urbain drainage)
  • Tankstellen (gas stations)
  • Wasserwirtschaft (water management)

Hersteller und Anbieter

G.i.L ATEX von VennTec
G.i.L ATEX ist eine Markierungslampe von VennTec
AccuLux
AccuLux bietet vielseitig einsetzbare LED-Lampen sowie explosionsgeschützte Leuchten für Industrieanwendungen.
Adalit
Adalit stellt professionelle Sicherheitsleuchten her, darunter Leuchten und Handscheinwerfer für den Ex-Bereich.
CorDEX Instruments
CorDEX ist Hersteller von Handgeräten mit ATEX-Zertifizierung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Zum Produkt-Portfolio von CorDEX gehört neben Infrarot-Kameras, IR-Fenstern und Ultraschall-Prüfgeräten auch Beleuchtung für Industrieanwendungen. CorDEX bietet Lampen mit Akkuwechsel in explosionsgefährdeten Bereichen an.
KSE-Lights
KSE-Lights bietet Ex-zertifzierte LED-Leuchten für Anwender in der Industrie. Zum Produktportfolio gehören Helmleuchten, Handleuchten und Raumleuchten.
Nightstick (Bayco Products)
Nightstick bietet Beleuchtungsprodukte mit Hochleistungs-LEDs für den professionellen Anwender im Ex-Bereich, einschließlich Taschenlampen, Scheinwerfer und eigensichere Beleuchtungslösungen mit Industriestandard. Die Ex-Leuchten werden nicht nur mit Lumenwerten hergestellt, sondern auch mit Leistungsmerkmalen wie Lichtstärke, Strahlabstand und Laufzeiten.
Peli
Peli bietet Taschenlampen für den Ex-Schutz-Bereich, darunter Industrietaschenlampen, ATEX-Taschenlampen, taktische Taschenlampen, Stirnlampen und Taschenlampen mit rechtem Winkel.
UK-Lights
Underwater Kinetics bietet in seinem Portfolio auch eigensichere Industrieleuchten für raue Industrieumgebungen der Zone 1 an.
LED Fluter - Ex-geschützt - 120W - 12200lm
LED Fluter - Ex-geschützt - 120W - 12200lm
ATEX-Scheinwerfer FL4725 von CorDEX
FL4725 von CorDEX ist ein tragbarer, eigensicherer Scheinwerfer mit Wechselakku (Akkuwechsel auch in explosionsgefährdeten Bereichen).

Anhänge

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.

Ähnliche Artikel zu Explosionsschutz