Normteile - Normelemente, Normalien, DIN-Teile

Aus induux Wiki
Jetzt anfragen
Autoren
1626
induux international
aktualisiert am: 28.11.2019 - 09:09:09
Anzeige
Was ist ein Normteil? Definition:

Normteile sind Bauteile, die in nationalen oder internationalen Normen in allen Einzelheiten festgelegt sind. Normteile können aus der Technik, dem Bauwesen, der Elektrik oder auch dem Maschinenbau stammen. Ziel ist die Austauschbarkeit der Elemente untereinander.

Auch oft gesucht: Normelemente, Normalien, DIN-Teile



Funktion

  • allgemeine Verwendbarkeit
  • Austauschbarkeit

Arten/Unterscheidungen

Unterscheidungen sind zu treffen zwischen folgenden Begrifflichkeiten:

  • Normteile: in einer Norm festgelegt, universeller Einsatz
  • Normalien: Werksnormen großer Unternehmen, bedingter universeller Einsatz

Beispiele/Arten für Normteile sind:

  • Schrauben, Muttern, Bolzen
  • Federn, Buchsen, Dichtungen
  • Rohre, Profile
  • Armaturen
  • Bedienteile
  • ...

Einsatzgebiete

  • Elektrotechnik
  • Bauwesen
  • ...

Vorteile

  • lang getestete und zuverlässige Bauteile
  • Garantie der Funktionstüchtigkeit
  • Austauschbarkeit
  • schnelle Verfügbarkeit
  • günstige Herstellung
  • ...

Hersteller

Meist gibt es keine eigene Herstellung sondern den Erwerb durch spezielle Hersteller oder Händler. Diese sind bspw.:

Heinrich Kipp Werk
norelem Normelemente
Halder

Mehr Info zu Normteile

  • Anlagenkennzeichnung - AKS, AKZ
    Ein Anlagenkennzeichnungssystem (AKS oder AKZ) ist eine branchenübergreifende Festlegung zur Kennzeichnung und Identifikation technis ...
  • Energiemanagement
    Das Energiemanagement umfasst alle Maßnahmen, die bei allen Leistungen das Minimum des Energieeinsatzes ermöglichen und die Energiee ...
  • IP67
    IP67