Lastenheft Pflichtenheft

Aus induux Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wiki über den Unterschied von Lastenheft und Pflichtenheft ✓ Erstellung ✓ Kriterien & Funktion - jetzt informieren!

Lastenheft und Pflichtenheft gehören zusammen und sind je eine Seite der gleichen Medaille: Ein Lastenheft definiert die Anforderungen an eine gewünschte Lösung. Das Pflichtenheft basiert auf dem Lastenheft und definiert die Realisierung der Anforderungen eines Vorhabens. Das Pflichtenheft kann hinsichtlich der Anforderungen im Lastenheft eine Teilmenge beinhalten (weil einige Punkt gar nicht oder später realisiert werden) sowie zusätzliche Punkte, die während der konkreten Planung der Realisierungsphase hinzugekommen sind. Auf der Basis des Pflichtenheftes werden die Ergebnisse eines Dienstleisters/einer Software evaluiert.
Synonym(e): Anforderungskatalog



Lastenheft-Infos / Bücher bei amazon. kaufen, informieren


Für die Prüfungsvorbereitung. Die wichtigsten Unterschiede von Lastenheft und Pflichtenheft einfach erklärt.

Siehe auch im Wiki die

Unterschied Lastenheft Pflichtenheft

Im Lastenheft werden nur Anforderungen (requirements) an das Projekt - unabhängig von einer Realisierung beschrieben. Im Pflichtenheft hingegen erfolgt die Beschreibung der konkreten Realisierung.

Die Begriffe Lastenheft und Pflichtenheft finden zum Beispiel in der Softwareentwicklung und im Maschinenbau Gebrauch.

Definition Lastenheft

Das Lastenheft enthält alle Basisanforderungen und das grobe Konzept des Projekts. Es fasst wirtschaftliche, technische und organisatorische Erwartungen zusammen. Es hält den vom Auftraggeber erwarteten Umfang des Projektes fest. Das Lastenheft definiert keine exakten Anforderungen. Dadurch kann der Auftragnehmer eine Lösung erarbeiten. Die Angabe des Liefertermins und des Preises stellen die einfachste Form eines Lastenhefts bei der Anfrage dar. Adressaten sind interne oder externe Auftragnehmer.

Definition Pflichtenheft

Das Pflichtenheft enthält die ausformulierten Lösungen, Spezifikationen, konkrete Pläne zur Umsetzung sowie die detaillierten Anforderungen auf Basis des Lastenhefts des Auftraggebers. Das Pflichtenheft wird auch als Fachspezifikation oder Sollkonzept bezeichnet. Es beschreibt wie und womit ein Produkt entwickelt wird; dazu werden in ihm technische und organisatorische Anforderungen ausführlich beschrieben und festgehalten. Das Pflichtenheft dient als Grundlage zur Auswahl der Angebote für den Auftraggeber.

Bedeutung Lastenheft Pflichtenheft

Der Sinn der Anforderungsdokumente ist es, ein für beide Seiten verständliches Profil des Projekts festzuhalten und Rahmenbedingungen festzulegen. Durch die Niederschrift wird Missverständnissen vorgebeugt. Da im Pflichtenheft der Inhalt des Projekts festgehalten wird, bevor der Auftragnehmer mit der tatsächlichen Entwicklung beginnt, sparen sich beide Seiten Zeit und Kosten. Die Dokumente sind somit essenziell für eine positive Zusammenarbeit von Unternehmen. Wer auf das Lastenheft und Pflichtenheft verzichtet, geht das Risiko ein, später Nacharbeiten und Nachbesserungen vornehmen zu müssen.