D-Sub-Stecker | Größen, Ausführungen

Aus induuxWiki

Was ist/sind D-Sub? Definition:
D-Sub steht für D-Subminiature und beschreibt ein weitverbreitetes Steckersystem. D-Sub-Stecker und -Buchsen sind universell einsetzbar und schnell und kostengünstig produziert.

Synonym(e): Sub-D

Sie werden hauptsächlich bei Computersystemen und in der Datenverarbeitung eingesetzt. Genormt ist das System durch die IEC 807-2 und in Deutschland durch die DIN-Norm 41652-1.

Ausführungen

D-Sub Typ Verwendung
9-polig, 2-reihig, ohne Schrauben Lightpens, Joysticks, Paddles
9- oder 25-polig, 2-reihig als Schnittstelle RS-232
15-polig, 2-reihig als Gameport für analoge Joysticks, als Apple-Monitoranschluss
19-polig, 2-reihig als Apple-Floppyanschluss, für Atari DMA-Port
23-polig, 2-reihig für externe Diskettenlaufwerke, Monitorkabel
25-polig, 2-reihig für Drucker oder für Audioschnittstellen
25-polig, 3-reihig für Monitorkabel
50-polig mit engem Abstand
geringerer Pinabstand als höhere Dichte HD (High Density)
halber Abstand, Rastermaß 1,27 mm
in Kombination mit Koaxial-Verbindern 13W3

Es gibt auch schraubbare Ausführungen.

VGA-Stecker sind Mini-D-Sub-Stecker 15-polig mit drei Anschlussreihen.

Bei manchen Steckern gibt es mechanische Verriegelungen. Diese beiden Schraubverbindungen sind seitlich angebracht. Damit die Verriegelung funktioniert müssen beide Teile des Steckverbinders den gleichen Gewindetyp haben.

Geometrie & Größe der Stifte

D-Sub-Stecksysteme sind in verschiedene Größen eingeteilt. Es gibt die Größen A, B, C, D, E, F und es wird unterteilt in Normal density, High density und Double density.

  • Abstand der Stiftreihen: 2,84 mm
  • Durchmesser der Stifte: 1 mm
  • Abstand nebeneinanderliegender Stifte: 2,74 mm

Bei Spezialausführungen gibt es andere Abstände und Durchmesser.

Pinbelegung

Die einzelnen Kontakte werden auch Pins genannt. Bei der Nummerierung der Anschlüsse muss auf die jeweilige Sicht geachtet werden. Es gibt die Lötperspektive und die Draufsicht (Steckseite)auf den Steckverbinder.

Bei der Draufsicht auf einen 9-poligen Stift und eine 9-polige Buchse sind die Nummerierungen der Kontakte vertikal gespiegelt.

D-Sub Steckverbinder
D-Sub Steckverbinder von Conectronics

Bauformen

  • Leiterplattenmontage (Bestückung auf Leiterplatten)
  • Schneid-Klemm-Kontakte (Flachbandkabel als direkte Schnellverbindung)
  • Crimpanschluss
  • Lötkelch-Anschlüsse (dort werden beliebige Kabel angelötet)

Komponenten

  • D-Sub Adapter
  • D-Sub Gehäuse
  • D-Sub Kabel

Polarität

Auch bei D-Sub-Steckverbindern werden Buchse und Stecker Geschlechter zugeordnet. Der Stecker ist männlich und die Buchse weiblich. Bei Herstellern gibt es verschiedene Bezeichnungen für die Geschlechter.

  • Männlich: male, M, Plug, P
  • Weiblich: female, F, Socket, S

Es gibt Adapter, die als Geschlechtswandler fungieren und das Geschlecht invertieren.

Unterschied VGA und D-Sub

D-Sub ist nicht für die Bildübertragung zuständig. Via D-Sub-Stecker wird das VGA-Signal übertragen. Die Begriffe werden oft als Synonym betrachtet.

Hersteller und Anbieter im Markt

Reichelt, RS, ebay, Conrad, Amazon, TE uvm.