Mathematikstudium

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Mathematikstudium vermittelt Fachkenntnisse und lehrt typische mathematische Methoden. Fähigkeiten wie analytisches Denken, Problemlösung und exakte Arbeitsweise lassen sich später in jedem Bereich nutzen. Rund 80% der Studenten brachen ihr Studium ab, deshalb ist es wichtig sich im Vorfeld ausreichend über das Studium zu informieren.

Bachelor Studium

Inhalte

Bereits vor dem 6 bis 7 semestrigem Bachelorstudium werden oft Vorkurse angeboten in denen die Studierenden auf einen Stand gebracht werden. In den ersten Semestern liegt der Schwerpunkt meist im theoretisch-abstrakten Bereich, d. h. Differential- und Integralrechnung sowie Lineare Algebra.

Module (Auswahl)

  • Analysis
  • Lineare Algebra
  • Analytische Geometrie
  • Informatik
  • Programmierung
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Statistik

Studienstandorte

Ein Mathematikstudium kann an folgenden Standorten absolviert werden:

Master Studium

Inhalte

Der 2 bis 4 semestrige Masterstudiengang ist eine Vertiefung des Bachelors und vermittelt fachspezifische Kenntnisse und Methoden. Zudem ermöglicht er die Wahl eines Schwerpunktes wie beispielsweise:

  • Wirtschafts- oder Finanzmathematik
  • Computational Mathematics
  • Logik
  • Algorithmen
  • Stochastik

Im Gegensatz zum Bachelor ist der Master oft sehr praxisorientiert. Durch Praktika oder Mitarbeit an einem Forschungsprojekt lässt sich so bereits berufliche Erfahrungen sammeln.

Studienstandorte

Der Master in Mathematik kann an folgenden Standorten absolviert werden:

Möglichkeiten nach dem Studium

Arbeitsbereiche

Mathematiker zeichnen sich durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aus. Je nach Schwerpunkt ist es möglich in der Forschung, Unternehmensberatung, Lehre, Informationstechnologie oder bei Banken und Versicherungen zu arbeiten. Auch andere Berufe in denen analytisches, strukturiertes Denken und Arbeiten gefragt ist kommen in Frage.

Verdienst

Mathematiker erhalten ein Einstiegsgehalt zwischen 3 000 und 4 000 EUR im Monat, abhängig von der gewählten Berufssparte.
Später beträgt das Gehalt als Mathematikprofessor 5 000 EUR, in der Versicherungsbranche bis zu 6 000 EUR und in Führungspositionen sogar über 8 000 EUR pro Monat.