Leichtbauroboter | Mensch-Roboter-Kollaboration

Aus induuxWiki

Was ist/sind Leichtbauroboter? Definition:
Leichtbauroboter sind Roboter, die ohne einen Schutzzaun mit dem Menschen zusammen arbeiten können. Leichtbauroboter bestehen oft nur aus einem Roboterarm, sind leicht bewegbar und in ihrem Aufbau dem menschlichen Arm ähnlich. Der Begriff ist abgeleitet von dem geringen Robotergewicht.

Synonym(e): LBR

Der Einsatz von Robotern nimmt stetig zu. Durch die Erweiterung der Einsatzbereiche steigt die Notwendigkeit an eine direkte Interaktion zwischen Robotern und Menschen. Dafür müssen Roboter bestimmte Anforderungen erfüllen bzgl. ihrer Anpassungsfähigkeit sowie der Einhaltung von Sicherheitsstandards. Zukunftsweisend ist die innovative Roboterkinematik, die Softrobotik, die in Ihrem Aufbau von der Natur inspiriert ist. Die Soft-Robots arbeiten mit dem Menschen zusammen, als selbstständiger Assistent (Kooperations-Roboter) oder als Vorrichtung, die vom Ausführenden getragen wird (tragbare Robotik). Beide Formen ermöglichen eine höhere Effizienz. Auch Cobots (Kollaborierende Roboter) werden meistens als reine Leichtbauroboter eingesetzt.

Automatisierungspotenzial

Montagearbeit wird in den meisten Betrieben manuell verrichtet. Trotz hoher Lohnkosten ist eine Automatisierung in der Montage bislang insbesondere für kleine Unternehmen wirtschaftlich nicht attraktiv.

  • geringe Stückzahlen
  • Varianz der Produkte (kundenindividuelle Produkte)

Leichtbauroboter machen das Automatisierungspotenzial zugänglich indem manuelle Montageaufgaben mit einem verhältnismäßig geringem Aufwand technisch unterstütz werden können. Kostenpunkte wie zusätzliche Sicherheitseinrichtungen fallen weg, sodass die Investition (Roboterinvestition) überschaubar bleibt.

Kooperationsszenarien zwischen Mensch und Roboter

Leichtbauroboter können vom Anwender unterstützend eingesetzt werden für:

  • Einseitige, monotone Aufgaben
  • Aufgaben die eine hohe Präzision oder Wiederholgenauigkeit fordern
  • Abnahme von Aufgaben bei stark überlasteten (übertakteten) Arbeitsplätzen durch Übernahme von Teilaufgaben
  • Übernahme von riskanten Tätigkeiten

Vorteile von Leichtbaurobotern

  • niedrigere Einstandskosten
  • geringere Massenträgheit, aufgrund des geringen Eigengewichts
  • ortsflexible Einsatzmöglichkeit durch das geringe Gewicht

Nachteile von Leichtbaurobotern

  • geringere Traglast