Heizmatte: Anwendung, Funktion

Aus induuxWiki
Letzter Autor: induux Team, , 5.809 Zeichen
Verlinke diesen Wiki-Artikel mit https://wiki.induux.de/Heizmatten
🎓 Eine Heizmatte wandelt Strom in Wärme um. Sie wird oft mit einer Fußbodenheizung gleichgesetzt. Heizmatten sind keine Fußbodenheizungen, werden aber teilweise in diesen eingesetzt. Heizmatten, die nicht in Fußbodenheizungen eingesetzt werden, sind beweglich und sollten nicht im Dauerbetrieb laufen. / Definition


Die Heizmatte wird benutzt um - im Vergleich zur Fußbodenheizung - nicht den ganzen Raum zu erwärmen, sondern nur punktuell. Die ausgestrahlte Direktwärme wird durch Strom aus der Steckdose erzeugt. Dadurch ist sie flexibel und kann an verschiedenen Orten im Haus platziert werden. Die Matten werden aber auch für Tiere und Pflanzen sowie im Unternehmensumfeld eingesetzt.

Arten

Heizmatten Aufbau
Der Aufbau von Heizmatten mit einem Vakuumkanal. Quelle: msquare

Die Matten fungieren entweder als flexibler Heizteppich, der beliebig bewegt werden kann, oder als fest installiertes System, z. B. zum Heizen des Fußbodens (als Bestandteil elektrischer Fußbodenheizungen).

  • Heizmatte für Fliesen: Ideal z. B. für das Badezimmer, wenn man - vor allem morgens nach dem Aufstehen - nicht an den Füßen frieren möchte.
  • Für Parkett & Laminat
  • Alu-Heizmatten
  • Heizmatte mit Thermostat: Die Temperatur kann mithilfe eines Reglers beliebig angepasst werden.
  • Zweiader-Dünnbettheizmatte
  • Heizdecken mit Vakuumkanal
  • Widerstandsheizmatten
  • Induktionsmatten
  • Heizpads
  • Glühmatten

Aufbau und Funktion

Zum Großteil bestehen Heizmatten aus Silikon und liegen in engem Kontakt zur Bauteiloberfläche.

Heizmatte bei einer Windkraftanlagen-Reparatur

Die Fläche der Heizmatte variiert zwischen 1 bis 15 Quadratmeter. Sie hat je nach Bedarf eine Höhe von 0,4 bis 1,5 cm. Zusätzlich können sie mit einem Dimmer ausgestattet sein. Die Heizmatte kann im Set erworben werden. Dieses beinhaltet neben der Matte einen Thermostat, Heizkabel, Temperatursensor und Kunststoffwellrohr. Der Temperatursensor überwacht den Heizvorgang und gibt die Temperatur an das Steuergerät weiter.

So funktioniert eine Infrarot Heizmatte

Infrarot Heizteppiche senden Strahlungsenergie aus und entwickeln erst Wärme, wenn die Strahlen einen Körper bzw. Gegenstand treffen. Es wird also nicht die Luft im Raum erwärmt, sondern Dinge, die sich darin befinden. Durch diese Eigenschaften sind Infrarot Heizmatten energieeffizient und sparen somit Kosten ein.

Vorteile

  • homogene Wärmeübertragung
  • sehr flexibel
  • Widerstands- oder Induktionstechnik
  • enger Kontakt bei gebogenen Strukturen oder 2D gekrümmten Bauteilen
  • robust
  • langlebig
  • optimal für einzelne Räume oder Stellen im Haus, da sie einfach an die Steckdose angeschlossen wird

Anwendungsbereiche

Im privaten Gebrauch werden Heizmatten bspw. für Pflanzen, im Terrarium oder im Pool eingesetzt. In der Luft- und Raumfahrtindustrie oder bei der Reparatur (Wärmebehandlung) von Windkraftanlagen findet die Wärmematte ebenfalls Anwendung. Im Folgenden werden verschiedene Einsatzbereiche vorgestellt.

Für Zimmerpflanzen und im Gewächshaus

Heizmatten eignen sich sowohl zur Anzucht von Zimmerpflanzen als auch im Gewächshaus, um das Wachstum und die Vermehrung der Pflanzen zu fördern. Sie sorgen für eine gleichbleibende Temperatur und helfen somit Stecklingen und jungen Pflanzen bei der Keimung und Wurzelbildung. Je nach Größe der Töpfe und Gefäße sollte auch die passende Matte gewählt werden, damit keine Energie verschwendet wird. Insbesondere im Gewächshaus ist eine Heizmatte mit Thermostat sehr gut geeignet, da man die Temperatur individuell einstellen kann. Ist eine gewünschter Wärmegrad erreicht, regelt der Thermostat die Temperatur wieder herunter.

Für die Reptilienhaltung

Heizmatten sind auch als Wärmequelle in Terrarien für Reptilien im Einsatz. Hierbei sind speziell Folien-Heizmatten eine tolle Möglichkeit, da diese aufgrund ihres dünnen Aufbaus wenig Strom benötigen.

Wärmematten im Aquarium

Ein weiterer Einsatzbereich der Heizelemente ist in Aquarien; hier freuen sich Tiere und Pflanzen. Das Aquarium wird von unten erwärmt und die Matte fungiert quasi als Bodenfluter. Pflanzen gedeihen durch die Wärme großartig und darüber hinaus ist optimale Sicherheit gewährleistet, da die Stromzufuhr außerhalb des Wassers stattfindet.

Neben Gewächshausheizung, Terrarienheizung & Co. werden Heizmatten auch im Wasser eingesetzt - im Pool mithilfe von Sonnenwärme sowie als Heizung für Wasserbetten. In der Luftfahrt und Reparatur von Windkraftanlagen kommen häufig Composite Bauteile vor. Mit Silikon-Heizmatten können diese effektiv behandelt werden. In Zukunft werden moderne, flexible Heiztechnologien immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Weitere Infos

Für die verschiedenen Wärme spendende Matten gibt es zahlreiche Produkte und Hersteller im Markt. Als Käufer ist als Entscheidungskriterium natürlich wichtig, für welchen Bereich und Zweck man die Heizmatten benötigt - für Tiere, den Fußboden oder zur Anzucht im Gewächshaus. Es gibt Modelle von hoher Qualität für die verschiedenen Einsatzbereiche. Nutzer haben eine vielfältige Auswahl an hochwertigen Produkten und Leistungen und können sich je nach Oberfläche (Wasser, Parkett, Fliesen, ...) sowie Temperaturspanne die passenden Heizelemente aussuchen.