Entlüftungsschraube: Aufbau, Anwendung

Aus induuxWiki

Was ist/sind Entlüftungsschrauben? Definition:
➡ Was ist eine Entlüftungsschraube?
Eine Entlüftungsschraube ist ein Ventil über das Luft und Flüssigkeit in hydraulischen Systemen abgelassen wird.

Synonym(e): Entlüfterschraube, Entlüftungsventil


Aufbau

Das Gewinde der Entlüftungsschraube ist gehärtet und die Schraube selbst ist an einem Ende kegelförmig und etwas weicher. Dies dient zur Abdichtung des Gefäßes, das die Hydraulikflüssigkeit beinhaltet. Damit Gase und Flüssigkeiten austreten können ist am Kopf eine kleine Bohrung eingelassen. In der Entlüftungsschraube befindet sich ein Entlüftungskanal, der rechtwinklig ist und aus zwei Bohrungen besteht.

Die Entlüftungsschrauben dürfen nur mit geringem Drehmoment angezogen werden, da sonst Beschädigungen am jeweiligen Gefäß zustande kommen können. Dies kann zum Ausfall der Hydraulik führen. Bei PKWs liegt der Drehmoment unter 10 Nm (Newtonmeter) - optimal sind 6 Nm. Bei Fahrrädern liegt der Drehmoment bei 4 - 6 Nm.

Verwendung

Am Auto oder Motorrad werden Entlüftungsschrauben an den Fahrzeugbremsen bzw. Hydraulikbremsen eingesetzt, um die Bremsflüssigkeit wechseln zu können. Der Nippel der Entlüftungsschraube wird via Schlauch mit dem Entlüftungsgerät verbunden. Alte Luft und Flüssigkeit werden aus dem Bremssystem abgesaugt und neue Flüssigkeit eingefüllt. Weitere Anwendungsbereiche:

  • Bremssattel
  • Bremszylinder
  • Antiblockiersystem (ABS)

Neue Varianten der Entlüftungsschrauben ermöglichen es unter Druck stehende Systeme zu entlüften.