Brandschutzkabel

Aus induuxWiki

Was ist/sind Brandschutzkabel? Definition:
➡ Brandschutzkabel sind Kabel, deren Funktion im Brandereignis gesichert sind. Brandschutzkabel müssen in der Lage sein im Brandfall alle notwendigen Energie- und Sicherheitswerte zu übertragen.




Prüfung von Brandschutzkabeln



Anforderungen

  • hohe Belastbarkeit
  • hohe Hitzebeständigkeit für definierte Zeiträume
  • reduzierter Wärmeentwicklung
  • verringert Brandfortleitung
  • geringe Rauchentwicklung & Freisetzung von ätzenden Gasen
  • verminderte Tropfenbildung

Einsatzgebiete

Brandschutzkabel können überall eingesetzt werden. Besonders wichtig ist der Einsatz in

  • Serverräumen
  • industriellen Umgebung
    • Anlagen- und Maschinenbau
    • Mess- und Regeltechnik
  • Straßen- und Bahntunneln
  • Tiefgaragen
  • Verkehr- und Bahntechnik
  • Kernkraftwerken
  • Öffentlichen Gebäuden
    • Schulen
    • Flughäfen
    • Krankenhäuser
  • Medizin Technik
  • Kommunikations- und Informationstechnik
  • Photovoltaik
  • Bühnen- und Veranstaltungstechnik

EU Bauproduktenverordnung

Der Einsatz von Brandschutzkabeln wird durch die hohe und stetig steigende Anzahl von elektrisch betriebenen Einrichtungen, Vernetzungen und damit verbunden Leitungen und Kabeln immer wichtiger. Deshalb ist es unabdingbar, deren Verhalten im Brandfall zu kennen von größter Bedeutung. Aufgrund dessen hat EU ein einheitliches Bewertungssystem eingeführt. Die Bauproduktenverordnung (BauPVO) ist für alle EU-Mitgliedsstaaten 2013 in Kraft getreten. Diese Verordnung definiert Bedingungen für die CE-Kennzeichnung. Außerdem müssen die Hersteller eine Leistungserklärung der Produktmerkmale bereitstellen. Das Brandverhalten von elektrischen Kabeln wird in Klassen eingeteilt:

  • Aca (unbrennbar)
  • B1ca bzw. B2ca (sehr hoch)
  • Cca (hoch)
  • Dca (mittel)
  • Eca (gering)
  • Fca (keine Anforderung)

Hersteller Brandschutzkabel

  • Scherer stellt hochwertige und halogenfreie Brandschutzkabel her, deren Funktion im Brandfall gesichert ist.
  • SAB Bröckskes:Die Brandschutzkabel der Linie SABIX® Ultra von SAB weisen neben Brandschutz auch Halogenfreiheit, Flexibilität und Ölbeständigkeit auf. Die Kabel weisen mit EN 60332-3 Kat C bzw. D eine hohe Brandschutzeigenschaft aus und verfügen über eine hohe Kraftstoff- und Ölbeständigkeit.
  • LEONI ist einer der führenden Anbieter im Bereich Sicherheitskabel und führt auch eine Reihe an Brandschutzkabeln im Sortiment. Neben den Standardklassen werden auch die Kabel der Brandklassen B2ca und Cca angeboten.