Betriebsmittelkennzeichnung in der Elektrotechnik

Aus induux Wiki
Auf induux suchen
Autoren
614
Murrplastik Systemtechnik GmbH
aktualisiert am 02.04.2020 - 12:35:31
Angebot
Anzeige
Betriebsmittelkennzeichnung

In der Industrie ist die Betriebsmittelkennzeichnung von elektrischen Betriebsmitteln notwendig. Ein elektrisches Betriebsmittel ist ein elektrisches Bauelement, eine Baugruppe oder ein Gerät einer elektrischen Anlage. Mit diesem wird Energie erzeugt, umgewandelt und verteilt. Um die Funktion und das Zusammenwirken darzustellen, ist die Kennzeichnung wichtig.

Frage/Definition: Was ist/sind Betriebsmittelkennzeichnung?
Auch oft gesucht: BMK



Die Kennzeichnung der Betriebsmittel ist nicht nur im Sinne der Unfallverhütung vorgeschrieben und standardisiert. Für die Beschriftung der elektrischen Betriebsmittel dienen üblicherweise die Betriebsmittelkennzeichen (BMK), die am Betriebsmittel angebracht werden und im Schaltplan vorzufinden sind. Im Schaltplan werden Schaltzeichen verwendet, die sich wiederum aus einem Kennbuchstaben sowie einer Zählernummer zusammensetzen.
Die Systematik ist in Normen für die Betriebsmittel klassifiziert. Die erste Norm DIN 40719-2 von 1978 ist in der Zwischenzeit veraltet. Sie wurde durch die DIN EN 61346-2 im Jahre 2000 ersetzt. In der Zwischenzeit ist die DIN EN 81346-2 im Jahr 2009 veröffentlicht worden, welche auch die aktuelle Ausführung darstellt.

Kauftipp (Anzeige): Produkte zur Betriebsmittelkennzeichnung (BMK) bei amazon ansehen / bestellen

Anhänge

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.

Ähnliche Artikel zu Kennzeichnung