Baukrane

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eure Werbung hier?


Was ist ein Baukran?

Baukrane finden ihren Einsatz meist im Hochbau auf Großbaustellen. Sie bringen durch ihren Aufbau eine hohe Traglastfähigkeit, eignen sich somit zum Heben und Bewegen sehr schwerer Bauteile und Maschinen.

Auch oft gesucht: Turmdrehkrane


Aufbau

Baukrane bestehen aus einer Vielzahl einzelner miteinander verbundener Elemente, charakteristisch ist der aus einzelnen Stäben zusammengesetzte Kranturm. Allerdings gibt es verschiedene Bauvarianten: den unten- und den obendrehenden Bau-oder Turmdrehkran entweder mit Katzausleger oder mit Nadelausleger.

Aufbau eines Baukrans im Zeitraffer

Baukran mit Katzausleger

Bei Kranen mit horizontalem Katzausleger dient dieser als Bahn für die Laufkatze Der Katzausleger ist während seines Einsatzes nicht verstellbar, ein Zugseil hält ihn. . Im Gegensatz zum Nadelausleger ist der Ausleger im laufenden Betrieb nicht verstellbar, sondern wird von einem Zugseil oder von Zugstangen gehalten. Die Laufkatze wird mithilfe eines Elektromotors angetrieben.

Baukran mit Nadelausleger

Unten- und obendrehende Baukrane

Bei Baukranen, die unten drehen ist das Drehkreuz die Schnittstelle zwischen Kranturm und dem Kran-Fundament, meist einem mobilen Wagen. Untendrehende Baukrane punkten in Sachen Mobilität, während obendrehende Baukrane für größere Traglasten gemacht sind.

Der Baukran ist auch ein Drehkran. Neben der Hubbewegung sind Drehungen im 360° Radius möglich.

Ausladung und Ausleger eines Schwenkkranes
Ausladung und Ausleger

Einsatzgebiete

Baukrane werden meist im Hochbau auf Großbaustellen eingesetzt