Walzenmotor

Aus induux Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Letzter Autor: Veikko, - Wiki-URL zum Verlinken: https://wiki.induux.de/Walzenmotoren

Walzenmotoren finden ihren Einsatz v.a. in Schülerwerkstätten. Walzenmotoren werden in der Praxis zwar selten eingesetzt, punkten allerdings durch den einfachen Aufbau und Handhabung.



Der Walzenmotor ist ein Motor, der wenig in der Praxis eingesetzt wird. Walzenmotoren werden aufgrund ihrer Einfachheit gern in Schülerwerkstätten mit Bausätzen gebaut.

Aufbau des Walzenmotors

Walzenmotor Prinzip
Walzenmotor Prinzip (Reedkontakt, Walze mit Magneten, Elektromagnet)

Die Bestandteile eines Walzenmotors:

  • Walze mit Magnete
  • Spule
  • Reedkontakt

Funktionsweise des Waltenzenmotors

Die Magnete in der Walze (eine Holzscheibe in Bausätzen) sind so eingebaut, dass sich die gleichen Pole außen befinden. Die Spule ist eine Elektromagnet. Die Stromversorgung der Spule wird so gepolt, dass ebenfalls der gleiche Magnetpol zur Walze zeigt. Der Magnet in der Walze am Reedkontakt (magnetische Betätigung) schließt den Stromkreis. Dadurch wird der Magnet auf der anderen Seite vom Elektromagnet abgestoßen (zu Beginn muss angeschoben werden). Durch Schwung dreht sich die Scheibe, der Reedkontakt öffnet sich wieder und der nächst Magnet schaltet den Elektromagneten wieder an. Einfach zu verstehen, bauen und erleben.