Oberflächenprüfung

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit der Oberflächenprüfung werden material- und produktionsbedingte Fehler erfasst. Dies erfolgt an ebenen und gekrümmten Teilen, inneren Oberflächen sowie Bohrungsinnenflächen. Selbst kleinste Oberflächendefekte (u.a. Kratzer, Poren, Lunker, Schlagstellen) werden zuverlässig erkannt. Häufig geht mit der Oberflächenprüfung eine Geometrieprüfung und Maßhaltigkeitsprüfung einher. Die optische Inspektion der häufig sehr komplexen Teile erfolgt meist linienintegriert im Produktionstakt.

Neben der automatischen Qualitätsprüfung werden Prozessabweichungen frühzeitig erkannt und können korrigiert werden. So werden gerade sicherheits- und funktionskritische Bauteile höchst zuverlässig bei gleichbleibend hoher Qualität produziert.