Gebrauchte Druckmaschinen

Aus induuxWiki
Letzter Autor: Lara, , 2.074 Zeichen
Verlinke diesen Wiki-Artikel mit https://wiki.induux.de/Druckmaschinen
🎓 Gebrauchte Druckmaschinen können eine gute Investition gegenüber einer neuen Druckmaschine sein. / Definition
Synonym(e): Druckereimaschinen


Druckereien verkaufen ihre Maschinen oft an Händlern mit Erfahrung (Spezialisten), die die Maschinen ankaufen, aufbereiten und wieder verkaufen. Je nach Marke, Modell, Qualität und Angebot der Maschine wird der Preis berechnet. Nach Reinigung und einer Überholung der Maschinen werden sie weiterverkauft. Wer die Demontage übernimmt muss separat geklärt werden.

Der Handel mit gebrauchten Druckmaschinen


Arten

Es gibt sehr viele Druckmaschinen aus unterschiedlichen Kategorien, wie

  • Weiterverarbeitungsmaschinen
  • 3D Drucker, Offsetdrucker
  • Offsetdruckmaschinen, Rollenoffsetmaschinen, Digitaldruckmaschinen, Siebdruck und Tampondruck-, Tiefdruck-, Flexodruck-, Hochdruck-Maschinen (auch Buchdruck genannt) bis hin zu den sogenannten Fachdruck bzw. Bogendruckmaschinen.
  • Buchbindereimaschinen
  • Maschinen der Druckvorstufe
  • Lackiermaschinen
  • Etikettendruck-, Stanzmaschinen

Verwendungszwecke

In Druckereien werden Sieb- und Tampondruckmaschinen für den Bereich Werbemittel aller Art eingesetzt. Tiefdruckmaschinen hingegen eher für für Katalog- und Prospekt Produktion. Rollendruck und Flexodruck finden Verwendung im Bereich Direktmarketing. Hoch- und Flachdruck werden oft im Akzidenzdruck verwendet.

Anbieter Gebrauchtmaschinen

Direkt bei Herstellern wie Heidelberger Druck, MÜLLER MARTINI oder KBA kann man neue Maschinen erwerben. Auf Maschinensucher, ARIBAS oder ebay können gebrauchte Druckereimaschinen aus verschiedenen Kategorien erworben werden.

Weitere Infos