Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Aus induux Wiki
Auf induux suchen
Autoren
1626
induux international
aktualisiert am 22.11.2019 - 08:49:51
Angebot
Anzeige
ZIM



ZIM steht für Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand und ist damit ein Förderprogramm, dass der nachhaltigen Unterstützung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens dient. Ziel des ZIM ist die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, sowie das Leisten eines Beitrags zum Wachstum mittelständischer Unternehmen. Mit Hilfe von ZIM erhalten innovative KMUs Förderung von Forschung und Entwicklung. Das Förderprogramm wird vom deutschen Wirtschaftsministerium gestellt. (P)

Frage / Defintion: Was ist das ZIM?



Bedeutung

"Das ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen. Mit dem ZIM sollen die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen nachhaltig unterstützt und damit ein Beitrag zu deren Wachstum verbunden mit der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen geleistet werden.

Das ZIM bietet Fördermöglichkeiten für eine breite Palette an technischen Innovationsvorhaben. Einstiegsinformationen sind in der übersichtlichen ZIM-Infobroschüre enthalten, die hier heruntergeladen werden kann. Sie enthält unter anderem auch die Kontaktdaten zu den ZIM-Projektträgern, die vertiefend zur Förderung beraten können. Grundlage der ZIM-Förderung ist die seit 15. April 2015 gültige Richtlinie, die hier heruntergeladen werden kann.

Darüber hinaus informiert die Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes zu weiteren Fördermöglichkeiten für den innovativen Mittelstand."

Quelle: BMWI

Wie, was und wer erhält mit ZIM Förderung?

Wer?

Antragsberechtigt sind

  • KMU - kleine und mittlere Unternehmen
    • kleine Unternehmen müssen weniger als 50 Mitarbeiter haben und höchstens 10 Mio. Euro als Jahresbilanzsumme ausweisen
    • für mittlere Unternehmen gelten folgende Bestimmungen
      • < 250 Beschäftigte
      • Maximale Jahrebilanzsumme in Höhe von 43 Millionen Euro
  • weitere mittelständische Unternehmen
    • weniger als 500 Beschäftigte und
    • eine Jahresbilanzsumme von max. 43 Mio. Euro

Was?

Gefördert werden u.a. Einzelprojekte im Bereich Forschung- und Entwicklung. Ziel ist die Förderung der Entwicklung von innovativen Verfahren, Produkten sowie technischen Dienstleistungen. Dabei gibt es keine Einschränkung auf die Branche oder Technologie.

Wie?

Für Einzelprojekte betragen die zuwendungsfähigen Kosten maximal 380.000 Euro pro Projekt. Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt und in Form der Anteilsförderung ausgegeben. Die Fördersätze sehen folgendermaßen aus

  • kleine Unternehmen
    • neue Bundesländer: 45%
    • alte Bundesländer: 40%
  • mittlere Unternehmen
    • neue Bundesländer: 35%
    • alte Bundesländer: 35%
  • mittelständische Unternehmen
    • neue Bundesländer: 25%
    • alte Bundesländer: 25%

Anhänge

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.

Ähnliche Artikel zu Förderungen