Website Audit

Aus induux Wiki
Auf induux suchen
Autoren

induux international
aktualisiert am 05.08.2020 - 13:31:51


Über 60 Prozent der B2B-Websites könnten die Lead-Anzahl und die Wirkung ihres Brandings verdoppeln. Voraussetzung dafür ist die Sichtbarkeit auf den vorderen Plätzen bei Google und Co. sowie in den sozialen Medien. Ein Audit der Website bilanziert den Ist-Stand, zeigt nicht genutzte Potenziale und deckt Quick-Wins mit gutem Aufwand-Nutzen-Verhältnis auf.

Frage/Definition: Was ist/sind Website Audit?
Auch oft gesucht: SEO Audit


Das Website Audit von induux liefert eine unabhängige Analyse der SEO-relevanten Parameter. Da für diese Analyse spezifisches Wissen und mehrjährige Erfahrung notwendig sind, muss der Audit und die daran anschließende Maßnahmenplanung von Experten durchgeführt werden.

Die Liste eines Website Audits ist lang: In den einzelnen Modulen müssen, neben den vorgestellten Checks, noch zahlreiche weitere Analysen durchgeführt werden. SEO-Profis lösen diese Aufgaben mithilfe einer Matrix oder noch besser mit Spezialsoftware, die alle Checks enthält. SEO-Tools übernehmen einen großen Teil der Arbeit, wobei hier die Herausforderung ist, die Ergebnisse der Tools richtig zu interpretieren und die effizientesten Maßnahmen abzuleiten. Ein ganzheitlicher Website Audit ist folglich eine komplexe Aufgabe, die viel Erfahrung bedarf.

Richtiger Zeitpunkt für Website Audit

Säulen einer erfolgreichen Website
Erfolg einer Website hängt von der technischen Infrastruktur, dem Content sowie Marke & Design ab.

Wann ist die beste Zeit für den Audit? Kurze Antwort: Sofort, wenn nicht kürzlich geschehen.

Vor dem Livegang im Relaunch

Beim Website-Relaunch ist es wichtig, dass die neu gelaunchte Seite mit einer optimalen Ausgangssituation ins Rennen geht. Es gibt nur eine Chance mit der neuen Seite bei Google gute Signale zu hinterlassen. Wenn das nicht klappt, wird es schwierig. Daher sollte vor dem Go-Live alles stimmen und überprüft werden. Besonders beim Website-Relaunch wird der Aspekt der Suchmaschinenoptimierung meist falsch angegangen oder vergessen. Der Fokus liegt auf der Optik der neuen Homepage. Oft denken sich die Unternehmen: “SEO wird die Agentur schon mitmachen.” Das Ergebnis: Nach dem Relaunch stürzen die Webseiten eher ab, als dass ihre Rankings steigen. Dann hilft auch nicht, dass eine Website gut aussieht. Nicht gefunden bleibt nicht gefunden. Daher unbedingt ein Website Audit vor dem Livegang machen!

Nach dem Relaunch


Ohne Relaunch Eure Website mit Quick-Wins verbessern

Es muss nicht immer gleich ein teurer Website Relaunch sein. Oft lassen sich Quick-Wins für die Website herausarbeiten, durch die die Online Performance verbessert werden kann.

Wenn die Website in den Suchmaschinen nicht auffindbar ist und kleine Veränderungen am Layout der Website vorgenommen werden sollen, wird sehr schnell an einen Website Relaunch gedacht. Denn oft versichert die betreuende Agentur, dass die Website für Suchmaschinen optimiert wurde und es daran nicht liegen kann. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Firmen denken, sie würden bereits Suchmaschinenoptimierung betreiben – obwohl sie es nicht tun! Das enorme Potenzial wird - selbst von den meisten Agenturen - nicht erkannt und ausgeschöpft.

In der Praxis sieht die Website zwar gut aussieht, aber erzielt keine wertvollen Rankings. Websites sind zu komplex, um allein von einer Marken-Agentur geführt, konzipiert und umgesetzt zu werden. Erst durch das Zusammenspiel verschiedener Spezialbereiche wird eine Website erfolgreich.

Durch ein unabhängiges Website Audit wird der aktuelle Stand der Website von oben bis unten analysiert. Das Ergebnis zeigt dann, ob ein Relaunch überhaupt notwendig ist oder ob durch Quick-Wins die Online Sichtbarkeit verbessert werden kann.

Schichten eines Website Audits
Ein Überblick über die Schichten, die in einem Website Audit analysiert werden.

Die 7 Schichten für einen Website Audit

SEO Ergebnisse IST & SOLL

Eine sehr gute Platzierung in den Suchmaschinen ist für B2B-Unternehmen heute von enormer Bedeutung, denn die Online-Sichtbarkeit hat Einfluss auf die Markenwahrnehmung sowie Investitionsentscheidungen. Zu Beginn der Analyse wird der IST Stand gemessen und dokumentiert. Dann folgen die verschiedenen Schichten, deren Ergebnisse in einer Matrix festgehalten werden. Daran orientiert sich dann der SOLL-Stand, den die Website nach den Umsetzungsmaßnahmen erreichen sol.

Wirkung User: User Signals, UX

Nutzer nehmen Firmen mit gut platzierten Websites als Innovations- und Marktführer wahr. Über 60 Prozent der B2B-Kunden starten ihre Customer Journey online. Bevor der Vertrieb in Aktion tritt, hat der B2B-Kunde in 90 Prozent der Fälle bereits seine Kaufentscheidung getroffen – auch weil er sich online bereits über die verschiedenen Angebote informiert hat.

Die Analyse der User Signale, zum Beispiel via Google Search Console, geben Hinweise auf die Conversion, Impressions oder Leads. Wenn die Usability einer Seite nicht stimmt, kann man dass an Werten wie der Absprungrate deutlich erkennen. Dies wird analysiert und kann dann verbessert werden.

Web Vitals

Page Speed und Web Vitals einer Website für Desktop.
Page Speed und Web Vitals einer Website für Desktop.

Google verschärft die Kriterien für die Top-Rankenden Plätze. Das bedeutet ständige Optimierung und Anpassung an Google. Zur Zeit setzt Google seinen Fokus neben einer optimalen Mobil-Version auf die Web Vitals. Die Web Vitals sind Werte, die zum Beispiel die Zeit bis zur Interaktion zwischen User und Website angeben.

  • LCP (Largest Contentful Paint) Google misst, wie lange es dauert, bis der Hauptcontent auf der Seite erscheint.
  • FID (First Input Delay) Google misst, wie lange es dauert, bis der User mit der Seite interagieren kann (Buttons, Formulare, ...).
  • CLS (Cumulative Layout Shift) Google misst, ob bereits sichtbare Elemente wieder verschoben wurden.
Page Speed und Web Vitals einer Website für Mobil.
Page Speed und Web Vitals einer Website für Mobil.

Diese Werte werden im Website Audit gemessen und interpretiert.

Keine Top-Rankings ohne Social Media!

Social Signals werden bei einem Website Audit ebenfalls unter die Lupe genommen. Genau genommen die Bewertung der Verzahnung von Social Media Kanälen. Wenn ein Unternehmen noch nicht auf den sozialen Netzwerken aktiv ist, sollten die relevanten Kanälen aufgebaut werden.

Google & Co. Steuerung / Security

Wenn der Google-Crawler auf die Website kommt, muss er direkt die wichtigen Inhalte schnell und gut aufbereitet erfassen sowie bewerten können. Das Crawling-Budget ist begrenzt! Wichtig ist, wie der Google Crawler gesteuert wird, zum Beispiel via robots.txt und Sitemap.

Analysiert wird auch, ob die Website der aktuellen DSGVO gerecht wird.

Links: in, out, intern

Backlinks

Backlinks sammeln! Backlinks sind Links von externen Websites auf die eigene. Grundsätzlich ist es erstrebenswert, viele Links von außen auf die eigene Seite zu erhalten. Doch Vorsicht: Nicht alle Links sind wertvoll. Ein Link von einer Schmuddelseite oder sogenannten Linkfarmen hat negative Auswirkungen auf das Ranking. Dementsprechend bewerten wir die Backlinks beim Audit, um im Nachgang Google die richtigen Informationen zu senden.

Interne Verlinkung

Interne Verlinkungen sind von Bedeutung, da der Nutzer zu relevanten, verwandten Themen springen kann.

Links nach außen

Verlinkungen auf externe Seiten sollten mit höchster Vorsicht eingesetzt werden. Diese Verlinkungen sind nur sinnvoll, wenn diese Seite komplementären Content zum Thema beschreibt.

Content

Bei der Analyse des Contents wird auf Text, Bild und Video geachtet. Dazu zählt nicht nur eine gewisse Anzahl von Keywords, sondern die holistische Beschreibung des Themas (z. B. mit Synonymen und Assoziationen). Außerdem ist wichtig, ob

  • sich der Content der einzelnen Seiten sinnvoll ergänzt
  • wie die Texte strukturiert sind
  • Dateiformate und -größen stimmen

Bei Texten muss auch auf doppelten Content und die korrekte Verwendung von Canonicals geachtet werden.

Die Optimierung der Bilder umfasst z. B. folgende Fragen: Werden die Bilder auf der Website im WebP Format ausgespielt? Überschreiten die Bilder eine bestimmte Dateigröße? Ist das Alt-Attribut gesetzt und ein Alt-Text hinterlegt? Dies ist nur ein Ausschnitt der Fragen, die bei einem Website Audit beantwortet werden. Denn mit optimierten Bildern und Grafiken erscheint man auch mal ganz vorne in der Google Bilder Suche.

Nur mit relevanten Inhalten wird die Zielgruppe erreicht, denn Suchmaschinen individualisieren immer mehr die Suchergebnisse.

Oft unterschätzt und dabei so wichtig, ist die korrekte Nutzung der Meta Tags. Für gute Rankings spielen die Wahl des Title Tags und der Meta Description eine große Rolle. Zum Website Audit gehört es auch die Seitenstruktur, die durch Verwendung von Überschriften, zu analysieren.

HTML, CSS, JS, third-party

Schnelle Websites haben schon mal eine gute Voraussetzung für die vorderen Plätze bei Google & Co. - Warum? Die Suchmaschinen mögen schnelle, einfache, schlanke Seiten. Darum ist die Analyse der HTML-Templates sowie CSS-Files und JavaScript-Files sehr wichtig. Deren Inhalt beeinflusst maßgeblich die Page Speed einer Website. Die Ladezeit der Webseiten sollte sowohl für Desktop als auch Mobil so schnell wie nur möglich sein.

Bei den meisten Websites wird das Potenzial der mobilen Version noch gar nicht genutzt. Die Zukunft heißt: Mobile-First. Daher blicken wir nicht nur auf die Desktop Messwerte sondern analysieren auch die ungenutzten Potenziale für Smartphones und Tablets.

Kosten Website Audit
Zusatzkosten für einen Website Audit halten sich in Grenzen. Wenn man von Beginn an strategisch vorgeht, vermeidet man spätere Folgekosten durch notwendige Korrekturen.

Oft sind Templates und CSS- / JS-Files gefüllt mit unnötigen Parametern, wie zum Beispiel font awesome, die die Ladezeit negativ beeinflussen. Mit dem Website Audit wird die Page Speed ganz genau unter die Lupe genommen. Die Ladezeit einer Seite hängt von vielen Parametern ab.

HTTPD Server

Voraussetzung für eine gute Online Sichtbarkeit ist ein technisch sauberes Grundgerüst. Dabei spielt das Server-Setup eine Rolle. Zu den Ranking-Faktoren zählt mittlerweile auch, ob eine Website SSL verschlüsselt ist oder wie mobile-friendly sie ist. Es ist wichtig Server Errors, 404 Seiten oder Weiterleitungen zu analysieren.

Hardware, Backend: (DB, API´s, CMS)

Die Basisschicht der Hardware wird in einem Website Audit nicht explizit untersucht oder gemessen. Aber durch die Analyse von HTTPD Server können ein paar Aussagen über Hardware und Backend gemacht werden.

Anhänge

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.

Ähnliche Artikel zu Online Marketing