Social Media Ranking B2B

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Social Media Ranking B2B von induux gibt jede Woche einen Überblick, wie die Investitionsgüterindustrie Social Media nutzt.

Online Marketing B2B, Social Media
Social-Media-Nutzung in der Industrie

Das Ranking ist frei zugänglich: Es zeigt eine aktuelle Aufstellung der Social Media Kanäle in der Investitionsgüterindustrie sowie bei deren Dienstleistern. Die Rankings lassen sich filtern nach Fachbereichen (in Anlehnung an den VDMA) und geben Auskunft über die wichtigsten Kennzahlen mit Aussagen zu Effizienz und Effektivität.

zum induux Social Media Ranking .


Jeden Sonntag werden auf induux die Social Media Rankings und Reichweiten der eingetragenen Firmen ermittelt. Und zwar in den zwei Gruppen:

  • Unternehmen der Investitionsgüterindustrie,

jeweils für alle Fachbereiche, z. B. Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen (Auswahl der Branche erfolgt links oben)

  • Dienstleister, Verbände, Organisationen

Es gibt Rankings für die Kanäle: Twitter, Facebook, YouTube, Google+ und induux selbst. Die Ranglisten liefern einen Überblick darüber, welche Unternehmen wie intensiv Social Media nutzen und wie sich die Werte ergeben.

Was die Rankings generell leisten:

Bei der Ermittlung der Positionen werden

  1. die Daten der jeweiligen Plattform (z. B. Twitter) automatisch geholt
  2. basierend auf den Daten der Plattformen mit einer von induux entwickelten Formel weitere Werte berechnet
  3. Vergleiche zur Vorwochen-Platzierung berechnet
  4. die Rankings der einzelnen Fachbereiche berechnet
  5. die Einzelwerte zu Rankings zusammengefasst und auf de.induux.com publiziert

induux-Nutzer mit den Premium-Funktionen des Moduls Social Media können auch die Social Media-Reichweite anderer Firmen einsehen.

Das induux Twitter-Ranking

Von Twitter ausgelesene Daten sind: die Anzahl der Follower, der Friends, der Tweets, wann der Twitter-Kanal angelegt wurde (Datum) und wie oft der Kanal gelistet ist.

Mit speziellen induux-Formeln ist induux auch folgenden Fragen auf der Spur: Wie viel Aufwand steckt hinter einem Social Media Kanal? Wie gut ist offensichtlich die Wirkung? Mit „Tweets/Monat“ wird die Anzahl von Tweets pro Monat dargestellt. Spitzen-Werte liegen bei über 200. Mit „Wachstum“ wird angegeben, wie schnell ein Kanal wächst; also an Followern etc. gewinnt. Top-Werte liegen bei größer als 55° (Grad Steigung).

(Dieser Wert ist aktuell nicht öffentlich: Mit dem Wert der „Sichtbarkeit“ wird ausgedrückt, wie viele Menschen potenziell erreicht werden können. Fake-Follower und inaktive Follower werden herausgerechnet.)

Der spannendste Wert ist sicher die „Effizienz“. Mit Werten zwischen 0 und 100 wird das Verhältnis zwischen Aufwand und Wirkung ausgedrückt; also wie viel Aufwand es kostet, z. B. durch Tweets und Freunde-Aufbau, die (zur Zeit nicht angegebene) Sichtbarkeit zu erreichen.

Die Effizienz-Werte lassen gar die Vermutung zu, dass ein Hauch von Markenwert sich darin widerspiegelt. Denn einer bekannten Marke folgen Nutzer eher als einer unbekannten, ohne dass die Firma direkten Aufwand auf Twitter betreiben muss. Dies führt natürlich zu einem höheren Effizienz-Wert. Besonders stark ist dieser Effekt bei Marken zu beobachten, die zusätzlich im B2C-Markt aktiv sind, wie die Carl Zeiss AG.

Das induux Facebook-Ranking

Von Facebook ausgelesene Daten sind: die Anzahl der Likes, PTA (People Talking About), die Checkins.

Mehr als 95 000 Likes stehen für über 95 000 Menschen, denen eine Facebook-Seite gefällt. Der PTA-Wert (PTA = People Talking About This) von über 5 000 besagt, dass die Interaktion mit einer Facebook-Seite sehr hoch ist. Beeindruckend sind „Checkins“ > 5000. Tatsächlich kann man auch in eine Facebook-Seite (ähnlich wie bei Foresquare) einchecken und so für eine Verbreitung des Angebots in Facebook sorgen. Sagt es Euren Mitarbeitern!


Das induux Gesamt-Ranking

Am Social-Media-Ranking nimmt jeder in induux eingetragene Social-Media-Kanal automatisch teil. Das Gesamt-Ranking liefert hierbei einen Überblick über die eingetragenen Social-Media-Kanäle der Firmen und deren Platzierung im jeweiligen Ranking. Neben der Position in den spezifischen Rankings gibt das Gesamt-Ranking zudem Aufschluss über zusätzlich genutzte Kanäle der Firmen wie z. B. Instagram und LinkedIn.


Das Messe-Twitter-Ranking

Social Media wird zunehmend vor, während und nach einer Messe bzw. einer Veranstaltung genutzt. Vor allem Twitter spielt hier eine herausragende Rolle. Mit sogenannten Hashtags, z. B. #hm15, kann einfach nach den Tweets zum Event gesucht werden.

Anhand des Hashtags #hm15 ist dieser und weitere Tweets zur Hannover Messe 2015 leicht auffindbar. induux findet für alle eingetragenen Twitter-Kanäle automatisch die Messe-Hashtags und errechnet daraus ein Messe-Twitter-Ranking. Links in Tweets werden auf induux klickbar veröffentlicht, so dass zusätzlich mehr Zugriffe auf die Firmen-Websites generiert werden. Das Ranking selbst wird über den jeweiligen Hashtag (z. B. #hm15, #bauma, #ligna, #sps15 etc.) im Twitter-Netzwerk regelmäßig publiziert.

Rankings der anderen Kanäle

Für folgende Kanäle ermittelt induux aktuell keine genauen Rankings, sondern zeigt nur im Gesamt-Ranking an, ob eine Firma diesen Kanal nutzt oder nicht: Fouresquare, LinkedIn, Flickr, Pinterest, Instagram, XING