SEO Audit - Die Basis jeder SEO Aktivität

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eure Werbung hier?


Was ist ein SEO-Audit? Definition:

SEO-Audits ist der Start und die Basis einer jeden Suchmaschinenoptimierung. Dabei werden Unternehmer von einem SEO-Experten über die eigene Website beraten und erhalten Analysen, die zur Optimierung der Unternehmenswebsite beitragen. Angesprochene Inhalte sind dabei u.a. Content, Optimierungsstrategien, technische Aspekte oder Analysen.

Auch oft gesucht: SEO-Analyse, Site-Klinik


Ein SEO-Audit besteht aus 7 Modulen

Module SEO Audit
Nr. Modul Inhalt
1 Projektleitung Planung, Projektbegleitung, Ergebiss-Interpretation, Maßnahmen, mindestens 2 Meettings: Kickoff-Workshop, Ergebnis-Präsentation-/Abstimmung
2 KPI & Analytic Definition der Vertriebs-Ziele bzw. Ziele der AG-Marke
3 Server-Setup GSC, Google Crawling-/Index-Budget
4 Onsite-SEO
5 offsite-SEO
6 Content-Audit
7 Prozesse & Tools


Ablauf eines SEO Audits

  • Kickoff-Meeting mit Grobanalyse, 1 PT
  • Bearbeitung der Module 1 bis 7
  • Abstimmung der Ergebnisse
  • Definition Maßnahmen
    • für das inhouse Online Team
    • für die Agentur
    • für die Redakteure (z.B. mit Content-Leitfaden)
  • Kontinuierliche Qualitätssicherung. Mindestens 1x / Quartal Analyse und Besprechung

Bedeutung von SEO-Audits

Um Sichtbarkeit in Suchmaschinen wie Google und Co. für das eigene Unternehmen zu bekommen, bedarf es bestimmter Strategien. SEO-Audits sind Besprechungen, die dazu dienen, den Kunden bzw. das Unternehmen in der optimalen Entwicklung von Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu unterstützen. Dieser Prozess zur Entwicklung einer optimalen SEO-Strategie ist allerdings aufwendig und komplex und wird daher von externen SEO-Agenturen übernommen.

Häufige Fragen

Bei einem SEO-Audit müssen u.a. diese Fragen geklärt werden:

  1. Welches Ziel und welches Geschäftsmodell besitzt die Website bzw. das Unternehmen?
  2. Was ist dem Unternehmen besonders wichtig?
  3. Welche Maßnahmen wurden bislang schon umgesetzt?
  4. Welche Ziele und Ergebnisse können später erwartet werden?

Themenbereiche

Ein SEO-Audit behandelt verschiedene Aspekte die Suchmaschinenoptimierung einer Webseite einschätzen und verbessern zu können. Dazu zählen:

  • Basics: Erklärung der Funktion von Suchmaschinen und Algorithmen abgestimmt auf das (Vor)Wissen des Kunden
  • Analysen: Analyse des aktuellen Ist-Zustands (nebenstehend zur Website Analyse)
  • Optimierung: konkrete Liste zur Optimierung der jeweiligen Website
  • Umsetzung: Umsetzung durch die Agentur und/oder mit dem Unternehmen zusammen (evtl. gemeinsame Schulung)

Wichtig ist, dass vorher immer geprüft wird, welche Erfahrungen bzw. welches Wissen bereits beim Kunden/dem Unternehmen zum Thema SEO vorhanden ist. Dabei werden v.a. die SEO-Themen in Angriff genommen, die für das Unternehmen relevant sind.
Bei der Analyse des Ist-Zustands sind die bereits genannten Themen Technik, Inhalt und Verlinkungen zu nennen. Wenn es dann an die Optimierung geht, steht v.a. der technische Bereich im Vordergrund. Hierbei werden u.a. folgende Themen angesprochen:

  • technische Infrastruktur (URLS, Onpage/Offpage, keywords)
  • verwendebare Tools
  • Einsatz von Social Media
  • Vergleich zu Konkurrenzunternehmen bzw. Mitbewerbern

Weitere tiefergreifende technische Informationen zu Themen wie technische Analysen, Crawler in den Suchmaschinen, Linkjuices, Website-Rankings, Traffic, Implementierungen, etc. liefert ryte.
Für Inhalte gilt das einfache Prinzip: "Google stellt guten Content über schlechten Content". Daher untersuchen SEO-Agenturen bei einem SEO-Audit wie gut die jeweiligen Inhalte auf der Website wirklich sind. Hierbei ist darauf zu achten, dass das Einarbeiten in den entsprechenden Inhalt aufwendig und zeitintensiv ist. Allerdings sind Inhalte für den SEO-Erfolg am Nachhaltigsten. Daher gibt es auch hier Ansätze:

  • Welche Themen bzw. Bereiche fehlen?
  • Welche Gewichtung der Inhalte ist sinnvoll?
  • Welche Inhalte oder spezielle Begriffe (sog. Keywords) führen zu einem nachhaltigen Erfolg?

SEO Schulungen/Meetings

Neben den SEO-Audits gibt es auch SEO-Schulungen bzw. SEO-Seminare. Da ein Audit meist nur die detaillierte Analyse betrifft und Optimierungspotenzial aufzeigt, sind Kampagnen und regelmäßige Analysen nötig.
Wichtige Kernpunkte für die Meetings mit den Kunden sind Kommunikationsmaßnahen und Rankingveränderungen. Diese benötigen:

  • Zeit (teilweise mehrere Monate)
  • Ressourcen (Geld, Inhalte, etc.)

Kosten/Preise

Die Kosten für SEO-Audits können nicht generell festgelegt werden. Für die Umsetzung einer erfolgreiche SEO-Strategie sind mehrere Punkte entscheidend. Daher müssen folgende Aspekte beachtet werden:

  • individuelle Auftragslage und Grundvoraussetzungen bei jedem Unternehmen
  • Einarbeitung in das jeweilige Thema durch die entprechende SEO-Agentur
  • Durchführung verschiedener Analysen
  • Abhängigkeiten wie Umfang der Website, Mitbewerber und bereits erfolgte SEO-Maßnahmen

Meist wird ein SEO-Audit nach Zeit(aufwand) abgerechnet. Was das jeweilige Unternehmen an entstehenden Kosten zu erwarten hat, ist daher nicht pauschal zu sagen. Dies hängt vom Stundenlohn und der erbrachten Zeit ab.

SEO Audit buchen

Einen SEO Audit für die induux Agentur durch.

Hintergrundinformationen siehe z.B. SEO Audit Informationen von Martin Mißfeld.