Roboter

Aus induux Wiki
(Weitergeleitet von Robotik)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eure Werbung hier?


Was sind Roboter? Definition:

Roboter sind programmierbare Maschinen, die eine Software steuert und werden unter dem Bereich Robotertechnik gefasst. Sie sind unter anderem mit Abtastungsfähigkeiten ausgestattet und werden vielfach in industriellen Produktionsumgebungen eingesetzt. Roboter machen die vollautomatische Montage, Handhabung und Bearbeitung von Werkstücken möglich.

Auch oft gesucht: Industrie Roboter, Industrieroboter, engl. robot


Aufbau und Funktionen

Roboter bestehen aus folgenden Bauteilen:

  1. Manipulator (Roboterarm): Der Manipulator besteht aus mehreren starren Gliedern, die durch eine bestimmte Gelenktechnik miteinander verbunden sind. Die Gelenke wiederum werden durch gesteuerte Antriebe in ihrer Position verändert. Am Ende dieser Gliederkette befindet sich die Basis, während das freie Ende mit einem beweglichen Greifer endet, der die Produktionsarbeiten durchführen kann. Um die Aufgaben ausführen zu können und die räumliche Zuordnung von Werkstück und Einrichtung zu realisieren, besteht die Kinematik meist aus drei Freiheitsgraden. Diese drei Freiheitsgrade erfordern drei Bewegungsachsen, also Roboterarme.
  2. Steuerung: Sie gibt die Bewegung des Roboters vor und überwacht diese. Damit das funktioniert muss sie im Vorhinein, auf die bestimmte Ausgabe hin, programmiert werden. Hier weitere Informationen zur Robotersteuerung und dessen Programmierung.
  3. Antriebe: Er besteht aus Getriebe, Motor und Reglung und kann sowohl elektrisch und hydraulisch als auch pneumatisch erfolgen.
  4. Effektor (Greifer, Werkzeug usw.): Das Greifsystem stellt die ungehinderte Verbindung zwischen dem Werkstück und dem Industrie Roboter dar. Um die genaue Position des Endeffektors zu bestimmen, werden verschiedene Koordinatensysteme herangezogen.
  5. ggf. interne & externe Sensoren: Interne Sensoren geben Informationen zur Stellung der Manipulatoren an und vergleicht die jeweilige Ist- und Soll-Position. Externe Sensoren sorgt für Informationen aus der Umgebung, damit auf ungeplante Veränderungen reagiert werden kann.

Wenn der Roboter einmal programmiert ist, kann er autonom Arbeitsabläufe durchführen oder sie durch die abgegebenen Sensorinformationen variieren.

Für weitere Informationen rund um das Thema Roboter siehe das Wiki Industrieroboter.

Roboterarten

Roboter lassen sich unterteilen nach:

  • Konstruktionsweise / Kinematik
  • Verwendungszweck, wie beispielsweise Schweißroboter, Lackierroboter und Palettierroboter
  • sonstige Roboter
Konstruktionsweise Verwendungszweck Sonstige
stationäre Roboter, wie Industrieroboter: Service-Roboter, wie Haushaltshelfer
autonome mobile Roboter:
  • Laufroboter
  • Arbeitsroboter
  • fliegende Roboter
  • schwimmende und tauchende Roboter
  • Spielzeug-Roboter
  • Kampfroboter
  • Rettungsroboter
  • Erkundungsroboter
  • Transportroboter
  • bionische Roboter
  • Schwarmroboter
  • Nanoroboter
kognitive Roboter medizinische Roboter
humanoide Roboter

Wichtige Kenngrößen

Die Traglast ist ein wichtiger Faktor. Sie gibt die Masse an, welche am Manipulator höchstens befestigt werden kann. Gelenkarmroboter können beispielsweise Traglasten von 2,5 bis 1300 kg aushalten. Neben der Traglast sind die Präzisionsgenauigkeit und die Dynamik relevante Größen.

Vor allem der Kollaborative Roboter bietet eine Fähigkeit, die in der heutigen Produktion von großem Nutzen ist: Er kann ohne trennende Schutzeinrichtung in direkter Weise mit einem Menschen zusammenarbeiten. Daraus resultieren einerseits neue und vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Andererseits führen sie natürlich auch aus Sicherheitsgründen zu einer eingeschränkten Taktzeit und Traglast.

Einsatz- und Anwendungsgebiete

Im industriellen Kontext lassen sich Roboter in fast allen Bereichen der Fertigung einsetzen. Beispielsweise zum Kleben und Abdichten, zum Palettieren, Montieren und Verpacken, zum Lackieren, Messen und Schleifen, sowie zum Schneiden und Schweißen.

Roboter werden auch da eingesetzt, wo die Arbeit für Menschen lebensgefährlich und/oder die Umgebung lebensfeindlich ist.

  • bei der Suche nach Minen
  • in militärischen Einsätzen
  • in giftigen Dämpfen

News/Infos

Aktuelle Informationen rund um das Thema Roboter finden sich auf Heise, im Magazin Technology Review oder dem induux-Portal. Für alle neuen News rund um dieses Thema:

Tipp:

Stellt Eure Videos, Artikel, Dokumente oder Jobs mit dem induux-Tag roboter im induux-Portal für ein Listing im Hersteller-Verzeichnis ein. Siehe folgenden Button Roboter im Lieferanten- & Hersteller-Verzeichnis.

Roboter Angebote

Roboter im Lieferanten- & Hersteller-Verzeichnis