Plattformökonomie: Von B2C bis #industrie4.0

Aus induux Wiki
Jetzt anfragen
Autoren

induux international
aktualisiert am: 20.12.2019 - 08:34:44
Anzeige
Plattformen

Angebote Plattformen


Was ist Plattformökonomie? Definition:

Plattformökonomie umfasst ein Geschäftsmodell auf der Basis digitaler Plattformen, meist im Internet. Als Basis einer guten Plattformökonomie kann Blockchain helfen.



E-Commerce Forum Karlsruhe XXL 2017: Alexander Graf - Plattformökonomie
Potenziale Industrie 4.0 - Plattformökonomie

Marketing & Plattformökonomie

Bei der Plattformökonomie spielt Marketing eine zentrale Rolle!

E-Commerce Forum Karlsruhe XXL 2017: Philipp Westermeyer - Marketingstrategien 2017/2018

Literatur

  • Die Smart Service Welt: Disruptive Geschäftsmodelle in einer Plattform-Ökonomie, Prof. Dr. Dr.-Ing. E.h. Henning Kagermann, acatech Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, https://www.stiftung-jgsp.uni-mainz.de/Bilder_allgemein/8_Smart_Service.pdf
  • Die Plattform-Revolution im E-Commerce: Von Airbnb, Uber, PayPal und Co. lernen: Wie neue Plattform-Geschäftsmodelle die Wirtschaft verändern, Sangeet Paul Choudary , Marshall W. Alstyne , Geoffrey Parker
  • Plattform-Kapitalismus, Nick Srnicek

Plattformen im Industrie-Umfeld

Die Plattentektonik der B2B-Plattformökonomie mit Dr. Holger Schmidt auf warenausgang.com

ADAMOS

ADAMOS steht für ADAptive Manufacturing Open Solutions. https://www.adamos.com/

Weitere Plattformen =

  • Contorion
  • TradeMachines
  • induux

Wertezuwachs bei Plattformen

In dem Video "Top 10 Most Valuable Companies In The World (1997-2019)" stehen am Ende 6 von 10 Firmen, deren Geschäftsmodell zu Plattformökonomie gehört: Microsoft, Apple, Amazon, Google, Facebook, Alibaba.

Top 10 Most Valuable Companies In The World (1997-2019)

In dem Video "Top 10 Richest People In The World (1995-2019)" stehen am Ende 4 von 10 Menschen, die in Plattformen involviert sind. Nämlich: Jeff Bezos (Amazon), Bill Gates (LinkedIn, ...), Mark Zuckerberg (Facebook, Instagram, WhatsApp), Larry Ellison.

Top 10 Richest People In The World (1995-2019).

Plattform Aktien

Wenn Ihr Euch die Geschäftsmodelle und die Entwicklung von Plattformen anschaut, kann man schon mal eine ganze Menge lernen. Am Erfolg der Plattform-Unternehmen kann man auch direkt teilnehmen, indem an der Börse investiert wird: in Aktien, Fonds, Zertifikate und mehr.

Mehr Info zu Plattformen

  • China Online Marketing
    Das Online Marketing bietet in China viele andere Möglichkeiten für Unternehmen. Gleichzeitig ist der chinesische Raum mit großem P ...
  • Keyword Marketing
    Keyword Marketing ist vertriebsorientierte Vermarkten eines Keywords, eines Begriffes - unabhängig von der Umsetzung. Das Ziel des Ke ...
  • Web Fonts
    Webfont bedeutet ins deutsche übersetzt Netzschrift und bezeichnet auf HTML-basierende Fonts (Schriften), die von Webbrowsern dargest ...