Online Marketing B2B

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Online Marketing {{{AdALT}}}
Online Marketing Werbepartner


Online Marketing
Diskussion: zum Forum
Keywords: Social Media, B2B, Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn ...
Info: 📢 Der Bereich B2B Online Marketing wird kontinuierlich ausgebaut.
👉Bitte diesen Link speichern!
Mit einem induux Firmen-Profil Pro könnt Ihr hier und bei Industrie-Themen mitschreiben.
Verbesserungen/Fragen bitte via

☎ +49 711 489497-450
Vielen Dank!


Was ist Online Marketing? Definition:

Online Marketing ist ein Sammelbegriff für alle Marketing-Maßnahmen, die über das Internet/online stattfinden. In diesem Zusammenhang ergeben sich mehrere Teilbereiche: Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), E-Mail Marketing oder Affiliate Marketing.


Bedeutung/Relevanz von Online Marketing

Im Online Marketing gibt es mehrere Kanäle, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen und auszubauen.
Für ein gelungenes Online Marketing ist die Antwort auf die folgende Frage entscheidend: Welches Online-Marketing-Orchester passt zu meinem Unternehmen oder zu meiner Marke und wie sieht ein Start- und Ausbauplan aus? Eines ist klar: Ein Ignorieren der Online-Wirkung ist heute nicht mehr möglich.

Nicht ein einziger Kanal, z.B. nur Facebook, führt zum Erfolg. Es kommt auf das gesamte Orchester des Marketings an, deren Instrumente zielorientiert abgestimmt sind. Für die Auswahl der Online-Kanäle hilft es zu fragen:

  • Welchen Markt will ich bedienen? ... DACH, USA, China?
  • Welche Zielgruppe will ich ansprechen? ... Einkäufer, Konstrukteur, Mitarbeiter, Studenten?

Online Marketing Tools

Online Marketing Tools reduzieren die Komplexität, sparen Zeit und bringen mit Automatismen Arbeitserleichterung. Vor allem durch offene Schnittstellen (JSON, RSS ...) können immer mehr Datenquellen mit einander verzahnt werden.
Für einige Tools von Spezialgebieten im Online Marketing gibt es separate Wikis, siehe:

  • SEO Tools - Tools für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Social Media Tools für das Monitoren und Bespielen von Social Media Kanälen
  • Tools für die Texterstellung
    • Textexpander ermöglicht das definieren von Kürzeln, die in einem Editor automaisch durch einen umfangreicheren Text erstetzt werden. Dies ist z.B. sinnvoll für immer wiederkehrende Formulierungen.
    • Zeichencodes

Tools wie Textexapander haben auch Kürzel für Emoticons etc. Wichtig sind unicode zur Darstellung von Sonderzeichen, die helfen den Text zu strukturieren. Dafür gibt es Tabellen online: Unicode Characters von Hacker Cult und Flaticon.

Social Media Marketing

Online Marketing B2B, Social Media
Social-Media-Nutzung in der Industrie

Siehe separates Wiki Social Media.

Websites

Die eigene Website ist das Zentrum jedes Online-Marketing-Orchesters. Trotz aller Maßnahmen auf anderen Plattformen, ist die eigene Website der digitale Heimathafen, der im Link-Zentrum steht.

Suchmaschinenmarketing (SEM)

Suchmaschinenmarketing ist das Marketing zur Erhöhung der wirkungsvollen Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.

SEM besteht aus

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinenwerbung ist eine kostenpflichtige Werbemaßnahme zur Erhöhung der eigenen Webpräsenz in Suchmaschinen. Mit Suchmaschinenwerbung wird häufig das Werbesystem AdWords von Google in Verbindung gebracht, allerdings wird Suchmaschinenwerbung auch in anderen Suchmaschinen wie bing oder yahoo eingesetzt. Grundlage der Suchmaschinenwerbung sind die Begriffe der Werbetreibenden, für welche ihre Werbung in den Suchergebnissen geschalten werden sollen. Die bekannteste Form der Suchmschinenwerbung ist Google AdWords

KPI Online Marketing

KPI im Online Marketing (KPI = Key Performance Indikator) ermöglichen es Ziele zu definieren und Erfolge zu messen sowie zu optimieren. KPIs bieten im Online Marketing eine wichtige Orientierung.

CPC

CPC steht für Cost Per Click und steht für Kosten pro Klick auf eine Werbeanzeige. CPC ist ein Abrechnungsmodell im Online Marketing.
Die Einheit von CPC ist eine Währung, z.B. Euro. Anhand des CPC-Wertes lassen sich Werbemaßnahmen (Banner, Text-Links ...) oder Affiliate-Kampagnen bewerten.

Beispiele CPC-Werte
Netzwerk Kosten/Erlös Beispiele
Google AdSense Erlös ca. 0,05 - 2,00 Euro
LinkedIn Kosten ca. 0,05 - 2,00 Euro
Google AdWords Kosten ca. 0,40 - 22,00 Euro

CPM

CPM = Cost per Mille oder auch Tausender-Kontakt-Preis. CPM ist der Betrag, der für eine Online-Werbung aufgewendet werden muss, um 1000 Personen einer Zielgruppe zu erreichen. CPM wird auch eTKP genannt.

Media Planung

Rechtliche Rahmenbedingungen

Beim Onlinemarketing gibt es einige rechtliche Regelungen zu beachten. Dazu gehören:

  • Urheberrecht
  • Datenschutz
  • Wettbewerbsrecht
  • Persönlichkeitsrecht
  • Recht am eigenen Bild
  • Arbeitsrecht

Weitere Informationen zum Download gibt es von Dr. Ulbricht im induux-Forum.

Online Marketing Angebote

Online Marketing im Lieferanten- & Hersteller-Verzeichnis

Initiator dieser Wiki-Seite:
Lightwerk GmbH Lightwerk GmbH