Kreiselpumpen

Aus induux Wiki
(Weitergeleitet von Kreiselpumpe)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Was ist eine Kreiselpumpe?

Durch Fliehkraft befördert die Kreiselpumpe neutrale und aggressive Medien wie Öle, Wasser, Emulsion oder chemische Produkte. Bei dieser Art von Pumpe, auch Zentrifugalpumpe genannt, wird die Flüssigkeit durch das Saugrohr zum rotierenden Pumpenrad befördert. Dank der zunehmenden Azimutalgeschwindigkeit (Radialgeschwindigkeit der Flüssigkeit) steigt der Druck nach außen innerhalb der Pumpe - das heißt die Flüssigkeit wird nach außen geschleudert und gelangt so in das Druckrohr.

Auch oft gesucht: Kreiselpumpe, Zentrifugalpumpe, Zentrifugalpumpen, Radialkreiselpumpen, centrifugal pump


Hier Eure Werbung: +49 711 489497-450


Aufbau und Arten von Kreiselpumpen

Kreiselpumpen verfügen über einen einfachen und robusten Aufbau. Sie bestehen aus einem Gehäuse, einer Antriebswelle, dem Laufrad und mehrerer Einlaufstutzen und Abläufe. Das Laufrad kann entweder axial, halbaxial oder radial angeordnet sein und bewegt sich mit einem hohen Geschwindigkeitsverlauf. Dadurch ergeben sich verschiedene Arten von Kreiselpumpen:

  1. Axialpumpen (auch Propellerpumpen)
  2. Halbaxialpumpen (auch Diagonalpumpen)
  3. Seitenkanalpumpen
  4. Peripheralradpumpen
  5. Sonderformen wie beispielsweise Jet-Pumpen und Zellenspülpumpen

Wichtig: Damit die Kreiselpumpe ihre optimale Wirkung erreicht, muss das Gehäuse komplett mit der Flüssigkeit gefüllt sein. Schon bei rund acht Prozent Luftanteil, kann ihr Wirkungsgrad entscheidend eingeschränkt werden. Deswegen ist es besonders wichtig, dass die Zentrifugalpumpe entlüftet wird. Zellenspülpumpen und Jetpumpen sind dazu in der Lage, die Saugleitung selber zu entlüften. Eine Seitenkanalpumpe hingegen ist selbstansaugend. Das bedeutet, dass sie reines Gas fördern kann, solange sich ein Rest Flüssigkeit in der Pumpe befindet. Außerdem muss der Teil, wo die Antriebswelle in das Pumpengehäuse gelangt, sorgfältig abgedichtet werden.


Anwendungsgebiete und Funktion

Wie funktioniert eine Kreiselpumpe?

Die Kreiselpumpe ist durch ihre Vielseitigkeit die weltweit am häufigsten eingesetzte Pumpenart. Sowohl einstufige als auch mehrstufige Pumpen werden eingesetzt. Darüber hinaus kann die Förderhöhe, auch Ansaughöhe genannt, zwischen einem und 5000 m betragen. Die Förderleistung hängt maßgeblich von der Förderhöhe ab. Die Kreiselpumpe kann sowohl abrasive Medien als auch reine Flüssigkeiten befördern. Nachfolgend einige beispielhafte Einsatzbereiche der Kreiselpumpe:

  1. Hauswasserwerk (Regensammler)
  2. Gartenpumpe / Tiefbrunnenpumpe
  3. Anlagen- und Maschinenbau
  4. Wasserversorgung in Wasserwerken
  5. Wasseraufbereitung und Wasserentsorgung in Schwimmbädern
  6. Entwässerung von Bergwerken
  7. Feuerwehr (Feuerlöschkreiselpumpe)
  8. Erdölförderung

Bei Zentrifugalpumpen kommt eine Übertragung von Strömungs- und Bewegungsenergie zwischen der Flüssigkeit und der Maschine zustande. Deswegen zählen sie zu den Strömungs- und Fluid-Energiemaschinen.

Zunächst wird die Pumpe entlüftet, weswegen in der Pumpe ein Unterdruck entsteht. Nur so kann die Förderflüssigkeit über das Saugrohr eingesaugt werden. Da durch die Zentrifugalkraft die Geschwindigkeit des Mediums nach außen abnimmt, steigt auch der Druck nach außen. So wird die Flüssigkeit durch das Pumpenrad aus der Pumpe in die Ausgänge, beispielsweise in eine Betonzisterne, Abwassersammelgruben oder Regentonnen, gepresst. Durch diese Eigenschaft können sogar flüssig-feste Stoffe mit unterschiedlicher Korngröße befördert werden. Hersteller von speziellen Behältern und Tanks sind Speidel und Rewatec.

Natürlich sind auch bei der Kreiselpumpe die Fördermenge, die Förderhöhe, der Wirkungsgrad und die Drehzahl wichtige und beeinflussende Faktoren. Um zu verstehen, wie sich der Zusammenhang zwischen Druckerhöhung und Fördermenge bei speziellen Pumpen verhält, kann die Kennlinie einer Kreiselpumpe herangezogen werden. Dies ist eine grafische Darstellung, in dem Messwerte für den Förderstrom, die Fördermenge, den Leistungsbedarf und den Wirkungsgrad abgetragen sind.

Hersteller und Dienstleister

Schmalenberger

Das Unternehmen Schmalenbacher steht für leistungsstarke Pumpentechnik. Mit der Pumpen-Baureihe SM können auch stark verunreinigte abrasive Medien wie Späne, Kühlemulsionen und Öle gefördert werden. Hier geht es zum induux-Profil von Schmalenberger Strömungstechnologie

AGF

AGF ist Pumpenhersteller und vertreibt unter anderem Kreiselpumpen, Kleinkreiselpumpen und Peripheralradpumpen aus Edelstahl. Außerdem ist AGF die deustche Pumpenvertretung von PEDROLLO, einer der größten italienischen Pumpenhersteller. Das PEDROLLO-Programm bietet Wasserpumpen, Kreiselpumpen, sowie Druckerhöhungsanlagen und Förderpumpen.

EBARA

EBARA ist ein Hersteller und Entwickler von Pumpen und Systemen in Europa und agiert unter dem Mutterkonzern aus Japan. Sie sind das weltweit führende Unternehmen in der Produktion von hochwertige Pumpen aus Edelstahl. Beispiel dafür ist die Baureihe der vertikalen mehrstufigen Hochdruck-Kreiselpumpen (CVM).

KSB

KSB ist weltweit einer der führenden Hersteller von Pumpen und Armaturen für die Gebäudetechnik, die Industrie, Wasserwirtschaft, den Energiesektor und den Bergbau. Weitere Firmendetails können auf der Website oder im KSB induux-Profil nachgelesen werden.

Hornbach

Hornbach ist eines der bekanntesten und erfolgreichsten Großhändler für Baubedarf in Deutschland. Kreiselpumpen sind eine Pumpenart von vielen, die im Hornbach Lieferprogramm berücksichtigt sind.

ESPA

ESPA ist ausschließlich ein Großhandel für Händler, der unter anderem die Kreiselpumpen Baureihe Aspri anbietet. Als Endkunde muss sich an die zugehörigen Händler gewandt werden. Da es sich hierbei um ein deutsches Unternehmen handelt, können Anfragen in der Korrespontenzsprache Deutsch verschickt werden.

ORPU

Das Lieferprogramm der ORPU Pumpenfabrik schließt Pumpen zur Reinwasser- und Abwasserförderung sowie zur Belüftung von Kläranlagen ein. Sie verstehen sich selbst als Spezialist für den Bereich der Abwassertechnik.

Steinle

Steinle produziert Kreiselpumpen für Chemikalienlager, die Lebensmittelindustrie und den Maschinenbau. Je nach Bedarf kann zwischen Edelstahlkreiselpumpen und Kunststoffkreiselpumpen entschieden werden. Zu den Kreiselpumpen aus Edelstahl gehört die Baureihe CTH als hygienische Kreiselpumpe, die eine Fördermenge von 12 bis 60 m³/h erreichen kann.

Mehr dazu

Angebote zu Kreiselpumpen