Internet of Things (IoT): Was genau ist das?

Aus induux Wiki
Jetzt anfragen
Anbieter & News
Autoren
1723
induux international
aktualisiert am: 28.11.2019 - 15:27:33
Anzeige
Was ist/sind IoT? Definition:

Internet of Things (IoT bzw. Internet der Dinge) bezeichnet die Vision von einer Umgebung, die physische und virtuelle Dinge verbindet und sie selbstständig miteinander kommunizieren lässt.

Auch oft gesucht: Internet der Dinge, IoT



Wenn man einmal hinter die Kulissen schaut, erkennt man schnell, dass sich hinter den Schlagwörtern Industrie 4.0 und IoT zwei reale Forderungen verbergen. Allen voran der Wunsch, Geräte der Automatisierung an eine Cloud anzubinden und alle Geräte miteinander zu vernetzen. Dabei wird der Begriff Cloud stellvertretend für verschiedene Formen benutzt, wie z.B. die private Cloud, bei der die IT-Dienste lokal in der Firma bereitgestellt werden, die öffentliche Cloud, die Ihre Dienste offen über das Internet für jedermann anbietet, oder daraus resultierende Mischungen.

Das heißt, nicht jede Cloud hat etwas mit dem „Internet“ zu tun. In der Fabrikautomation finden sinnvollerweise private Clouds oder Hybridformen Anwendung.

Der zweite Wunsch ist es in den Automatisierungsgeräten Daten zu generieren, die über reine E/AS-Interface hinausgehen, wie z.B. Diagnose-, Analyse- und Zustandsdaten des Geräts. Diese Informationen werden in einer gewissen Semantik in Objekten zusammengefasst, die anschließend von der Cloud-Applikation ausgewertet werden können. Speziell die Semantik hat einen hohen Stellenwert und wird in allen Gremien und Organisationen heiß diskutiert, mit dem Ziel einen einheitlichen Standard zu definieren. Die so gebildeten „Big Data“ sind damit die Basis für alle weiterführenden Dienste und Geschäftsmodelle, wie beispielsweise vorbeugende Wartung, Warenflusskontrolle oder Prozessoptimierung.

Die Vernetzung von Maschinen wird mittels IoT Gateway bzw Edge Gateway beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

IoT

Beim IoT-Einsatz im industriellen Umfeld, wird oft der Begriff IIoT (Industrial Internet of Things) verwendet, was nichts besonderes darstellt, sondern eben nur den IoT-Ansatz im industriellen Umfeld mit seinen Besonderheiten (Standards, Normen etc.).

Secure IoT

Secure IoT beschreibt das Zusammenspiel von sicherer Behandlung von Daten und deren Abrufbarkeit. Das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) ist eine globale Infrastruktur, die es ermöglicht, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen. Die Sicherung von Integrität und Vertraulichkeit der Daten und Informationen sowie die Verfügbarkeit der globalen Infrastruktur können unter dem Begriff Secure IoT summiert werden.

Für eine möglichst effektive Umsetzung einer erfolgreichen Digitalisierungsstrategie ist die sichere Vernetzung von Maschinen und Anlagen eine grundlegende Voraussetzung.

Secure IoT als Basis für neue Geschäftsmodelle

Alles über Secure IoT bzw. Internet of Things (IoT) Security

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau hat im Industrie 4.0 Umfeld großes Potential bei der Erschließung von neuen Märkten für die Zukunft. In Zeiten der Digitalisierung sind neue Fähigkeiten und das Wissen, um Vertriebs- und Geschäftsmodelle anpassen zu können, gefragt. Hersteller werden zunehmend in Service- und Betriebsprozesse eingebunden. Komplette Produktionslinien oder Maschinen in einem Production-as-a-Service Modell anzubieten, ist ein Ziel, welches von Maschinen- und Anlagenbauern ein radikales Ändern ihrer Geschäftsstrategien verlangt. Es entstehen Wertschöpfungsnetzwerke zwischen Betreibern, Produzenten, Herstellern und gegebenenfalls Servicedienstleistern, welche auf nachhaltige ökonomische Mehrwerte ausgelegt sind. Besagte Wertschöpfungsnetzwerke sind typisch für die Produktion im Kontext des Internet of Things.

Secure IoT Abbildung von Wertschöpfungsnetzwerk auf Infrastruktur-Netzwerk
Secure IoT: Abbildung von Wertschöpfungsnetzwerk (links) auf Infrastruktur-Netzwerk (rechts)

Die Einbindung der Anlagen und Maschinen in die digitale Infrastruktur von allen beteiligten Organisationen ist ein wesentlicher Faktor für die Realisierung adaptierter Vertriebs- und Geschäftsmodelle. Hersteller, Betreiber und Dienstleister werden ein Teil des gemeinsamen Wertschöpfungsnetzwerkes. So entsteht eine vernetzte Infrastruktur als technische Abbildung des Netzwerkes zur Wertschöpfung, welche sich dadurch auszeichnet, dass sie die jeweiligen Grenzen der beteiligten Organisationen überschreitet. Daher muss dieses Infrastruktur-Netzwerk den grundlegenden Interessen und Anforderungen von rechtlich selbstständigen Akteuren bezüglich des Schutzes ihrer nicht öffentlichen Informationen genügen. Der Schutz der privaten Informationen durch das Industrial Security in Bezug auf Prozesse, Maschinen oder Personen, bildet die Basis für eine sichere vernetzte Produktion.

Secure IoT: Gegenmaßnahmen für bestehende Risiken

Anlagen- und Maschinen, die Teilnehmer am Internet of Things (IoT) sind, unterliegen folgenden Risiken:

  • Nicht autorisierter Zugriff auf Produktionsdaten des Produzenten durch einen oder mehrere Maschinenhersteller über deren jeweilige Maschinen
  • Angriff auf die Verbindungen der Maschinen- und Anlagenhersteller in die Fabrik. Gelingt ein solcher Angriff, kann daraus folgen:
    • Mithören von Daten, Zugriff auf Konfigurationen und betriebsinterne Daten
    • Einbruch in ein bestehendes Manufacturing Execution System (MES) der Maschinen
    • Einschleusen von gefälschten Betriebsdaten oder von schädlicher Software in das System

Werden die aufgeführten Risiken frühzeitig berücksichtigt, können Maschinen und Anlagen bei einer Aus- oder Nachrüstung mit speziell gesicherten IT-Komponenten ausgestattet werden. Das frühe Einplanen von Secure IoT ermöglicht den Schritt zu Industrie 4.0 mit einer vergleichsweise geringen Investition. Hilfestellung für die Gewährleistung von Industrial Security und Cybersecurity bietet ein fundiertes IoT Integrationskonzept.

Mehr Info zu IoT

  • OPC UA
    OPC Unified Architecture (OPC UA) ist ein industrielles M2M-Kommunikationsprotokoll und wird von der OPC Foundation definiert. MIT OPC ...
  • Raspberry Pi
    Der Single-Board-Computer Raspberry Pi ist mit über 12 Millionen Exemplaren das drittmeist verkaufte Computersystem weltweit und wurd ...
  • Wireless Power Transfer
    Beim Wireless Power Transfer (WPT) wird elektrische Energie induktiv von einem Objekt auf ein anderes berührungslos übertragen, um d ...