Getriebe

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Getriebe ist ein Umformelement und ändert Bewegungsgrößen. Im industriellen Umfeld werden Getriebe auch als Industriegetriebe bezeichnet. Sie gehören, wie alle Getriebearten, zur Antriebstechnik. Industriegetriebe zeichnet sich in der Regel durch ihre Leistung, Robustheit und hohe Lebensdauer aus.


Industriegetriebe-Arten

  • Planetengetriebe
  • Stirnradgetriebe
  • Schaltgetriebe
  • Kettengetriebe
  • Schneckengetriebe
  • Winkelgetriebe
  • Verstellgetriebe
  • Kegelstirnradgetriebe
  • Schraubenradgetriebe
  • Flachgetriebe
  • Kegelradgetriebe

Kundenspezifische Getriebe

Für besondere Anwendungsbereiche mit speziellen Anforderungen werden auch individuelle Getriebe gefertigt, wie z. B. von SKF.

Vorteile von Industriegetrieben

Da sie in der Industrie zum Einsatz kommen, müssen Industriegetriebe bestimmte Eigenschaften aufzeigen. Dazu gehören eine erhöhte Robustheit und Betriebssicherheit, einen geregelten Energieverbrauch, eine hohe Lebensdauer, Präzision, Wartungsfreundlichkei und eine Ausfallsicherheit. Die Vorteile von Industriegetrieben variieren je nach Getriebeart.

Einsatzbereich von Industriegetrieben

Industriegetriebe werden in verschiedenen Bereichen eingesetzt, wie Stahlindustrie, Holzindustrie, Umweltindustrie, Hebelindustrie, Bergbau, Rohstoffindustrie und Chemieindustrie.

Zusatzanwendungen

Für Industriegetriebe können Zusatzanwendungen verwendetet werden wie Überwachungssysteme, Ölpumpen oder Ölheizungen.

Preise

Industriegetriebe starten preislich gebraucht bei ca. 40 € und können neu bis zu mehreren tausend Euro kosten. Insbesondere gebraucht können die Getriebe über Marktplätze für Gebrauchtmaschinen erworben werden.

Getriebe bleibt ein Foschungs-Thema

Automatisisierung von Industriegetrieben
Mit der Digitalisierung/Elektrifizierung von Getrieben geht auch die Automatisisierung von Getrieben einher. Dies Eröffnet neue Möglichkeiten im Mobilitäts-Zeitalter
Öle & Metall-Setup
Kontinuierlich wird weiteren Getriebe-Auslegungen gearbeitet. Z.B.:

Der Einsatz von synthetischen Ölen auf Polyglykolbasis mit EP-Additiven zum den zuverlässigen Einsatz von Schneckengetrieben mit einer Stahl-Stahl Kombination von Schnecke und Schneckenrad, Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD), Stuttgart. Mit diesem Ansatz lässt sich der Getriebe-Wirkungsgrad erhöhen.

Industriegetriebe Hersteller

Mehr dazu

Angebote zu Getriebe