Formatkreissäge

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Formatkreissäge wird zum Zuschneiden von Holz, Kunststoffen und NE-Metallen verwendet. Formatkreissägen gehören zu der Standardausstattung von Tischlereien und Schreinereien. Mit einer Formatkreissäge lassen sich präzise Schnitte realisieren.

Aufbau und Funktion der Formatkreissäge

Das Sägeaggregat bildet das Herzstück der Formatkreissäge. Das Sägeblatt ist höhenverstellbar und von -46° bis +46° schwenkbar, je nach Bauart und Ausstattung der Säge. Die Sägeblätter werden von einem leistungsstarken Motor angetrieben. Wichtig ist ein ruhiger und gleichmäßiger Lauf des Sägeblattes, nur so kann die Formatkreissäge präzise arbeiten, egal bei welcher Drehzahl. Die Drehzahl kann vom Nutzer vor jedem Schnitt individuell reguliert werden. Am Sägeblatt befinden sich rechts und links Anschläge. Rechts befindet sich der Parallelanschlag, der (Holz-)Platten aufteilen kann. Links vom Sägeblatt ist der Winkelanschlag angebracht. Der Winkelanschlag ermöglicht das Schneiden von 90° Winkeln. Zusätzlich verfügt die Formatkreissäge noch über einen Gehrungsanschlag. Damit können sich Flächenwinkel und Gehrungen schneiden lassen.

Die Einstellung der Schnitthöhe und der Schwenkwinkel können über Fußhebel, per Handrad oder Maschinensteuerung getätigt werden. Der Schiebeschlitten kann sowohl von Hand als auch elektromotorisch beweht werden.

Kleinere Formatkreissägen arbeiten mit einer Spannung von 230V. Im Gegensatz dazu arbeiten größere Maschinen mit einer Spannung von 400V. In diesem Fall muss Zugang zum Starkstorm gewährleistet werden.

Schnittbreite und Schnittlänge

Die Schnittbreit und Schnittlänge einer Formatkreissäge hängt von den Modellen ab. Ein Großteil der Formatsägen bietet eine maximale Schnittlänge von 2.500mm. Hochwertige Maschinen können mit Hilfe einer Teleskopvorrichtung auf eine Länge von 3.000mm erweitert werden. Die Standardschnittbreite liegt bei 1.250mm. Auch hier variiert die Breite von Hersteller und Modell.

Unterschied Formatkreissäge und Tischkreissäge

Optisch ähneln sich die Tischkreissäge und Formatkreissäge sehr. Bei der Formatkreissäge wir jedoch das Material nicht freihändig zum Sägeblatt geführt, sondern auf dem Schiebtisch liegend zum Sägeblatt geführt. Damit werden präzise Quer- und Längsschnitte erreicht. Durch die präzise Arbeitsweise der Formatkreissäge erzielen Handwerker in nur einem Arbeitsgang einen verleimfähigen Schnitt.

Hersteller Formatkreissäge

Panhans

Die Panhans Formatkreissäge gibt es in unterschiedlichen Ausstattungen und Varianten.

Altendorf

Altendorf ist ein deutscher Hersteller von Formatkreissägen. Ein besonderes bekanntes Produkt ist die Altendorf Formatkreissäge F45.

Martin

Ist ein Hersteller für Holzbearbeitungsmaschinen. Die Formatkreissäge Martin wird in drei Kategorien angeboten, Basic Line, Kompaktklasse und Premiumklasse.

Holzmann

Die Firma Holzmann produziert Maschinen für die Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Blechverarbeitung sowie Werkstattausrüstung. Die Formatkreissäge von Holzmann ist in unterschiedlichen Preiskategorien zu kaufen. Die Preise reichen von ca. 1.800 Euro bis etwa 6.500 Euro.

Metabo

Formatkreissäge Metabo wird viel nachgefragt, jedoch stellt Metabo u.a. Tischkreissägen her und keine Formatkreissägen.

Anschaffung Formatkreissäge

Die Preisrange von Formatkreissägen ist vom Hersteller und Modell abhängig. Die meisten Hersteller bieten Formatkreissägen von der Basismaschine bis hin zur Premiummaschine an. Für Privatpersonen und Hobbyhandwerker lohnt sich der Kauf von gebrauchten Formatkreissägen. Eine gebrauchte Formatkreissäge ist deutlich erschwinglicher und auf sämtlichen Online-Marktplätzen käuflich zu erwerben.

Auch auf die Ausmaße muss bei der Anschaffung einer Formatkreissäge geachtet werden. Rund um die Formatkreissäge muss genug Platz sein sich frei mit dem Werkstück zu bewegen.