Fachkräfte finden

Aus induux Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Fachkräfte finden ist eine wachsende Herausforderung, da ein Fachkräftemangel in Deutschland herrscht. Der Arbeitsmarkt wird dadurch zum Arbeitnehmermarkt: Der Jobsuchende kann sich heutzutage zwischen vielen Unternehmen aussuchen, wo er arbeiten möchte, da der Bedarf an ausgebildeten Fachkräften so hoch ist. Hinzu kommt, dass mit der Digitalisierung das Thema E-Recruiting immer wichtiger wird. Personaler müssen im sogenannten ‘War for talents’ also besonders das Thema Fachkräftegewinnung fokussieren und sich zudem mit neuen Wegen der Personalbeschaffung auseinandersetzen.


Methoden E-Recruiting

E-Recruiting - oder auch Online-Recruiting - bedeutet, neue Mitarbeiter über das Internet zu gewinnen. Es gibt verschiedene Maßnahmen im E-Recruiting.


Social Media

Facebook ist das größte Soziale Netzwerk der Welt und wird von den meisten Usern privat genutzt. Dennoch lohnt es sich, dort Stellenanzeigen zu veröffentlichen, da Posts schnell eine hohe Reichweite erhalten und gerade Werbeanzeigen an eine klar definierte Zielgruppe geschaltet werden können.


Twitter ist ein Kurznachrichtendienst, für eine lange Stellenanzeige ist hier also kein Platz. Vielmehr macht es Sinn, den ausgeschriebenen Job im Tweet kurz zu nennen und auf die eigentliche Stellenausschreibung zu verlinken.


LinkedIn: Als weltweit größtes Business Netzwerk ist LinkedIn gerade für den internationalen Austausch interessant, zählt mittlerweile aber auch über 10 Millionen deutschsprachige Nutzer.


Pinterest


Google+


Xing


Karrierewebsite

Die Karrierewebsite ist meist Teil der Unternehmenswebsite und der zentrale Ort, an dem Bewerber Informationen über das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle suchen. Sie darf daher nicht vernachlässigt werden.


Jobbörsen

monster


induux


stepstone


kununu


Klassische Personalmarketing Methoden

Stellenanzeige Print

Die allgemeine Relevanz der klassischen Stellenanzeige in Zeitungen und Zeitschriften geht weiter zurück. Für die Fachkräftegewinnung sind Printanzeigen trotzdem interessant, da das Medium Zeitung als sehr glaubwürdig und hilfreich angesehen wird. Die Zeitung verleiht der Stellenanzeige daher gleich mehr Seriosität.


Jobmesse

Eine Jobmesse bietet sich für die Personalgewinnung besonders an, da sich das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber präsentieren und seinen Bekanntheitsgrad steigern kann. Außerdem lernen sich Arbeitgeber und Interessierte gleich persönlich kennen und tauschen sich über Karrieremöglichkeiten im Unternehmen aus.


Mitarbeiterempfehlungen

Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter ist eine sehr zielführende Methode des Personalrecruitings. 30 bis 40 Prozent aller erfolgreichen Einstellungen lassen sich auf Mitarbeitervorschläge zurückführen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sind Mitarbeiter goldwert, die ihr Unternehmen als Arbeitgeber Freunden weiterempfehlen.