B2B Portal

Aus induux Wiki

Alles über Business-to-Business Portale ✓ Nutzen ✓ Bedeutung SEO

Ein B2B Portal ist eine Online-Plattform für die B2B-Branche (Business to Business) mit dem Ziel, im Internet für B2B-Kunden sichtbar zu sein, um so Neukunden zu gewinnen.
Synonym(e): B2B Plattform, B2B Netzwerk, B2B Community, Online-Plattform, Webportal



Die Plattformökonomie ist auf dem Vormarsch. B2B Portale sind Plattformen für Online-Marketing sowie den digitalen Vertrieb und verfolgen v.a. das Ziel der Neukundengewinnung. Anders als bei Social Media Plattformen, bei denen der informelle Austausch zwischen Einzelpersonen eine zentrale Rolle spielt, werden B2B Plattformen von Unternehmen und deren Mitarbeitern genutzt, um Produkte und Dienstleistungen Interessenten und Kunden zu präsentieren. Die Plattform ist quasi die digitale Form der Messe und fungiert auch als Branchenverzeichnis.


Gleichzeitig kann auf B2B Plattformen selbst nach relevanten B2B-Angeboten gesucht werden. B2B Plattformen sind also gleichzeitig auch B2B Suchmaschinen.

Funktionen von B2B Portalen

B2B Portale können verschiedene Ziele verfolgen:

  1. Generierung von Traffic
  2. Generierung von Leads und Anfragen
  3. Tätigen von Käufen

Auf B2B Portalen präsentieren B2B-Unternehmen ihre Dienstleistungen und Produkte an ihre Zielgruppen. Meist sind die Plattformen so aufgebaut, dass jede Firma ein eigenes Profil hat, auf dem sie ihre Angebote einstellen kann. Mitarbeiter des Unternehmens erhalten einen eigenen Login und können so Content individuell in ihrem Unternehmensprofil veröffentlichen. Der Großteil der B2B-Portale bietet kostenpflichtige Profile im Sinne des Freemium-Modells: Man steigt mit einer kostenfreien Variante ein und geht dann in die kostenpflichtige Variante über. Beliebte Bezeichnungen der Varianten sind z. B. Basic, Pro, Premium oder Bronze, Silber, Gold. Erst durch Bezahlung werden die wertvollen Funktionsmerkmale der Plattform freigeschaltet, mit denen Wirkung (Online-Reichweite) erzielt wird.

Über ein Anfrageformular oder Kontaktdaten kann ein Interessent Kontakt zum Unternehmen aufnehmen. Manche Portale bieten auch einen B2B-Shop, in dem direkt Käufe getätigt bzw. Produkte und Leistungen in Auftrag gegeben werden können. Häufig ist die Integration von bestehenden CRM- bzw. ERP-Systemen möglich.

Neben der Präsentations-Funktion haben die meisten B2B-Portale auch eine Netzwerk-Funktion. Viele Unternehmen der Branche sind auf solchen Portalen vertreten und tauschen sich dort über aktuelle Themen in speziellen Foren aus. Auch das Versenden und Lesen von Direktnachrichten ist teilweise möglich, sodass ähnlich wie bei sozialen Netzwerken eine B2B-Community entstehen kann. Die Inhalte auf B2B Plattformen sind dabei natürlich weitaus formeller als auf den gängigen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co.

Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von B2B Portalen

What is a B2B Marketplace - von Four51

Einige Portale ermöglichen Suchmaschinenoptimierung, zum Beispiel in Form von indirekter Suchmaschinenoptimierung. Dabei platziert Ihr Euer Unternehmen / Eure Marke auf der Plattform (z. B. in Form eines Profils, einer Anzeige, in einem Artikel...) und nutzt die Online-Sichtbarkeit der Plattform dadurch indirekt für Euren eigenen Reichweitenaufbau. Außerdem kann sich durch die Verzahnung der Plattform mit Eurer Website (z. B. Backlink) auch die Online-Sichtbarkeit Eurer eigenen Website steigern, was dann unter den allgemeinen Begriff B2B SEO fällt.

Vorteile

  • Geschäftskontakte und Geschäftsbeziehungen aufbauen bzw. stärken (mit Stakeholdern wie Kunden, Lieferanten, ...)
  • Digitalisieren von Geschäftsprozessen und Verkaufsprozessen (z. B. Online-Bestellungen, Kontakt mit Geschäftspartnern)
  • Kommunikation und Interaktion mit Kunden über digitale Plattform und Software
  • Firmen können ihre Produkte und Angebote präsentieren und wichtige Daten hinterlegen
  • Ein Profil auf einem B2B Portal kann man schnell, einfach und zu Beginn meist kostenfrei erstellen; bei der Registrierung reichen meistens wenige Angaben
  • Online Präsenz/Reichweite aufbauen
  • Besucher/potenzielle Kunden können bequem von zu Hause aus Produktinformationen abrufen, Entscheidungen treffen und Bestellungen tätigen

Wichtige B2B Plattformen und Marktplätze im Vergleich

In Zeiten der Plattformökonomie gibt es viele bekannte B2B-Portale, die für Benutzer unterschiedliche Möglichkeiten, Besonderheiten und Lösungen bieten. Im Fokus stehen Benutzerfreundlichkeit, Qualität und die Wünsche/Anforderungen der Kunden.

Mercateo

Mercateo ist eine Beschaffungsplattform für gewerbliche Kunden, auf der Produkte auch direkt auf der Website gekauft werden können. Hier können Artikel rund um Bürobedarf, Arbeitsschutz, Werkzeugtechnik, Verpackung, Elektronik, Gebäudetechnik u. v. m. gekauft werden.

Amazon Business

Amazon hat nicht nur im B2C-Geschäft Erfahrung. Amazon Business ist im B2B Bereich in den letzten Jahren signifikant gewachsen. Unternehmen finden hier jegliche Produkte von Büro-Artikeln bis hin zu professionellen Werkzeugen.

Alibaba

Auch das chinesische Unternehmen Alibaba fungiert als wichtiger Online-Business-to-Business-Marktplatz. Der Handelsplatz für Hersteller, Händler, Lieferanten & Co. ist weltweit in über 200 Ländern zugänglich.

Contorion

Contorion ist ein Online-Shop für Handwerker und Industrieunternehmen. Hier findet man Elektrowerkzeuge, Arbeitskleidung, Messgeräte, Reinigungsartikel, Beschläge, Bohrer uvm.

In der Automobilbranche gibt es insbesondere B2B-Portale für Partner der jeweiligen Autohersteller:

  • BMW hat eine solche Plattform - das BMW Group Partner Portal.
  • Auch Nissan hat ein Business-to-Business Portal.
Angrenzende Themen: Platform, Schritt, Geschäftspartner, Käufer, Zusammenarbeit, Mitglied

Du hast Feedback zur Wiki-Seite?